Mein

Hüfingen Hüfingen lässt Mineralwasserquellen sprudeln

Mineralwasser aus Hüfingen – was vor Jahren noch jeden Baaremer hätte schmunzeln lassen, rückt nun in greifbare Nähe. Die zweijährigen Bohrungen mit ständigen Qualitäts - proben sind abgeschlossen.

Jetzt wird von der bereits bestehenden Mineralwasser AG die wasserrechtliche Erlaubnis bei der Wasserrechtsbehörde im Landratsamt beantragt. Der Gemeinderat wird kommenden Donnerstag, 25. März, 19 Uhr, im Rathaus von Geologe Eugen Funk über den aktuellen Stand und die weiteren Pläne informiert. Bürgermeister Anton Knapp, der mit der Mineralquellen AG schon vor einiger Zeit einen für die Stadt lukrativen Vertrag abgeschlossen hat, sagte gestern nach Abschluss der zwei Jahre laufenden Wasseruntersuchungen: Der Nutzung des Wassers steht nichts mehr entgegen.“ Deshalb werde jetzt die wasserrechtliche Erlaubnis beantragt.

Knapp bremst aber weiter vor voreiligen Erwartungen. So schnell werde es das Hüfinger Wasser aus der Flasche nicht geben. „Ich bin bei diesem Projekt noch nie in Euphorie verfallen, doch wenn es klappt, werden wir uns alle freuen“, meinte Knapp gestern. Die Stadt würde von diesem Projekt durch die Verträge nicht nur finanziell profitieren. Es würden durch den Bau der Abfüllanlagen und den Betrieb langfristig Arbeitsplätze entstehen. Nach Abschluss der Untersuchungen sollte man diese tolle Chance nicht verstreichen lassen und das Projekt voranbringen.

Zwei Klippen gibt es aber noch. Zum einem müsste ein Standort für die Abfüllanlage für Mineralwasser und Mischgetränke bereitgestellt werden. Als geeigneten Platz nennt Bürgermeister Knapp weiterhin das Interkommunale Gewerbegebiet, das auf dem Areal zwischen B 31 und der ehemaligen Mülldeponie vorgesehen ist, aber derzeit noch vom Naturschutz (Schutz des Milans) blockiert wird.

Zum anderen muss von der Mineralquellen AG, die von einem Rechtsanwaltbüro und Rutengänger Hans Schröter gegründet wurde, ein potenter Kapitalgeber gefunden werden, der Geld in die notwendigen Abfüllanlagen investiert. „Hier laufen schon Gespräche mit Unternehmen, die bereits in der Branche tätig sind“, verrät Knapp.
 

Kommentar: Es sprudelt
Hintergrund: Riesige Mineralwasser-Quelle entdeckt
Hintergrund: Mineralwasser - Viel und gut

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Regionale Kalender 2017
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Hüfingen
Hüfingen
Hüfingen
Hüfingen
Hüfingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren