Mein

Hüfingen Bahnhofstraße: 21-Jähriger wurde überfallen

Ein 21-Jähriger wurde am Dienstagabend in Hüfingen auf der Bahnhofstraße überfallen. Der Täter erbeutete mehrere hundert Euro und flüchtete mit seinem Kompizen in Richtung Donaueschingen.

Zu einem Überfall auf einen 21-jährigen Mann ist es am Dienstagabend, gegen 20.50 Uhr in der Bahnhofstraße gekommen. Der junge Mann hatte an einem Geldautomat Bargeld abgehoben. Nachdem er den Vorraum zur Bank wieder verlassen hatte, wurde er von einem unbekannten Täter gepackt und aufgefordert, die Brieftasche herauszugeben. Dem kam das Opfer laut Polizei nach, indem es dem Täter die Brieftasche hinhielt. Der Unbekannte nahm Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro heraus und flüchtete zu einem Komplizen, der mit einem Auto angefahren kam. Die beiden flüchteten in Richtung Donaueschingen. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief laut Polizei negativ. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Zirka 18 bis 25 Jahre alt, ungefähr 180 cm groß, kurze dunkle Haare und mittelmäßige Statur. Er hatte einen leichten Oberlippen- sowie Kinnbart. Bekleidet war er mit einer dunklen Jeans und einem schwarzen Kapuzenpullover. Beim schwarzen Fluchtfahrzeug mit VS-Kennzeichen könnte es sich eventuell um einen Mercedes oder BMW handeln. Wer etwas gesehen hat oder sonst sachdienliche Hinweise zu diesem Überfall machen kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Donaueschingen unter 0771/837830 oder der Kriminalpolizei in Villingen, unter 07721/6010 in Verbindung zu setzen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Besonderes vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Hüfingen
Hüfingen
Hüfingen
Hüfingen
Hüfingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017