Mein

Gütenbach Rolf Breisacher kandidiert nicht mehr als Gütenbacher Bürgermeister

Gütenbacher Rathauschef will Anfang März 2018 regulär aus dem Dienst ausscheiden und verweist auf private Gründe

Gütenbachs Bürgermeister Rolf Breisacher hat seine Entscheidung zur nächsten Bürgermeisterwahl getroffen. "Ich kann Ihnen nun mitteilen, dass ich mich nicht für eine eventuelle Wiederwahl zur Verfügung stelle, also nicht erneut kandidieren werde", teilte er am Montagabend mit.

In einer E-Mail unterrichtete der die Gemeinderäte über seinen Entschluss: "Ich wollte Sie nicht erst bei der nächsten Gemeinderatssitzung darüber informieren und habe daher diesen schriftlichen und direkten Weg gewählt. Meine beiden Stellvertreter habe ich im persönlichen Gespräch informiert, mein Mitarbeiterteam und die Presse werde ich umgehend in Kenntnis setzen", schreibt er an die Gemeinderäte.

"Die Gründe für meine Entscheidung sind in erster Linie sehr persönlich. Insbesondere im näheren familiären Bereich, dessen Wahrnehmung mit dem Amt des Bürgermeisters mitunter eingeschränkt ist." Das Amt des Gütenbacher Bürgermeisters bedürfe jedoch der vollen Hingabe und Konzentration, die ihm so nicht mehr über weitere acht Jahre möglich scheint, teilt Breisacher mit. "Wie einige von Ihnen wissen, ist zudem der Gesundheitszustand meiner Ehefrau seit geraumer Zeit angegriffen, was meine Entscheidung wesentlich beeinflusst hat", schreibt er an die Gemeinderäte.

"Der Zeitpunkt meines Entschlusses geht zwar einher mit der festgefahrenen Situation bei der Festhallensanierung. Dies war jedoch kein entscheidender Grund, vielmehr bin ich überzeugt, dass auch hier eine Lösung des ›gordischen Knotens‹ noch in meiner laufenden Amtsperiode möglich ist. Vielleicht entsteht jedoch im anstehenden Bürgermeisterwahlkampf die eine oder andere neue Idee zur Ortsentwicklung insgesamt, die bisher nicht gesehen wurde." Den Weiterbetrieb der Halle als Versammlungsstätte bis Mitte nächsten Jahres konnte der Bürgermeister dieser Tage erwirken, so dass auch zeitlich Spielraum gewonnen wurde.

"Die Zusammenarbeit mit Ihnen im Gemeinderat war bislang geprägt von einem intensiven Ringen um die besten Lösungen und die richtigen Weichenstellungen. Bei allen Emotionen stand stets die Sache, um die es ging, im Mittelpunkt. Diese Arbeit möchte ich gerne bis zu meinem Ausscheiden aus dem Dienst Anfang März 2018 fortsetzen und habe daher auch keine größeren Urlaube geplant", schreibt Breisacher weiter. "Lassen Sie uns gemeinsam dafür Sorge tragen, dass für Gütenbach eine qualifizierte Persönlichkeit gefunden wird, die das Amt nach meinem Ausscheiden übernehmen wird, um Gütenbachs Chancen für die Zukunft zu erkennen und zu nutzen", blickt Rolf Breisacher in die Zukunft.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Gütenbach
Gütenbach
Gütenbach
Gütenbach
Gütenbach
Gütenbach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren