Mein
 

Geisingen Jeder Auftritt einen Oscar wert

Bei der Frauenfasnet sorgt George Clooney für Aufregung im Pfarrsaal

Wer bekommt den Oscar? Natürlich alle. Die katholische Frauengemeinschaft Kirchen-Hausen lud zum Frauenfasnetabend in den Pfarrsaal zur Oscarverleihung ein. Und mit 13 Programmpunkten wurde den zahlreichen Besucherinnen durch die rund 40 Akteurinnen ein buntes Programm geboten. Durch das Programm führten gekonnt Michaela Kühne und Simone Gronmayer, in diesem Jahr als Dennis und Larissa. Zuerst mit der legeren Kleidung, dann aber Auftritt für Auftritt hergerichtet für die Oscarverleihung. Assistiert wurden sie von Bianca Wehinger.

Den Einstieg in das Programm machte Karin Lütte schon fast traditionell, in diesem Jahr berichtete sie von den Problemen des Alters. Fetzig und lustig, aber auch forsch der Auftritt des Quartetts mit Beatrix Elsässer, Gabi Kircheis, Silvia Wehning und Conny Knauß mit dem Loblied auf die Gurke und weshalb diese einen Oscar verdient. Ja, die Gurke kann vieles ersetzen.

George Clooney hatte sich angesagt, und da wollten die drei Damen Carola Haug, Silvia Münzer und Romy Zürcher sich im Friseursalon Machmechscheen entsprechend stylen lassen. Saloninhaberin Tanja Stihl musste hierfür ihr ganzes Können aufbieten. Mit dem Siegerlied „Save your kisses vor me“ wollten Antje Thoma und Ingrid Moriz bei der Oscarnominierung punkten. Den Banküberfall in der Bankfiliale von Kirchen-Hausen mit Darstellern aus der heimischen Fasnet präsentierten Regina Hör, Judith Gebauer, Ilona Zirell, Kathrin Moriz, Bernadette Maier und Manuela Moriz.

Keine Frage des Alters ist Fasnet, wie Theresia Villringer und Barbara Kratz, die beiden Vorsitzenden des Altenclubs, mit ihrem Auftritt „Der Idiotentest“ bewiesen. Ein Superprogrammpunkt bei dem kein einziges Wort gesprochen wurde, sondern die Mimik und Musik das Geschehen bestimmte, präsentierten die Vorstandsfrauen mit Bianca Wehinger, Anja Volk, Andrea Pekau, Beatrix Elsässer, Angelika Maier, Beatrix Honold, Tanja Stihl und Andrea Münzer. Conny Knauß und Gabi Kircheis als Landei und der Sepp, ein zeitungslesendes Ehepaar mit allerlei Kalauer startete einen weiteren Angriff auf die Lachmuskeln. Regina Hör und Judith Gebauer zeigten den Sketch vor dem Supermarkt, ehe dann die Hintschinger Truppe mit Marlies Aschmann, Marion Wilhelm, Margit Elsässer und Anita Elsäßer „Ike und Tina Turner“ fetzig präsentierte. Dann überreichte die Vorsitzende Beatrix Elsässer allen einen Oscar.

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Erlesene Bodenseeweine jetzt bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Geisingen
Leipferdingen
Geisingen
Geisingen
Geisingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren