Mein
18.02.2013  |  von  |  0 Kommentare

Geisingen Feuerwehr hat Großeinsatz beim Zugunglück

Geisingen -  Die Freiwillige Feuerwehr Gutmadingen wird dieses Jahr 75 Jahre alt und feiert dies im Rahmen des Herbstfestes an zwei Tagen. Am Samstag, 19. Oktober mit einem bunten Abend und am Sonntag, 20. Oktober beim Herbstfest mit einem kleinen Festakt am Vormittag.

Zahlreiche Ehrungen konnte der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Tuttlingen, Ernst Heinemann bei der Generalversammlung der Gutmadinger Wehr vornehmen. Unser Bild zeigt von links Jürgen Münzer, Erhard Schmid, den stellvertretenden Gesamtkommandanten Norbert Amma, Ernst Heinemann, Gerhard Stark und Kommandant Bernd Wullich.  Bild: Haug

Autor



Die Wehr hatte im letzten Jahr mit dem Zugunglück am Bahnübergang Gutmadingen mit einem Auto eine ihrer größten Herausforderungen wobei hier das Unglück glimpflich ausging, und blieb sonst von weiteren Einsätzen verschont, wie Kommandant Bernd Wullich betonte. Diesen Einsatz werden wir nicht so schnell vergessen, betonte Wullich. Beim Zugunglück galt es 500 Fahrgäste aus dem Zug zu evakuieren und im Gemeinschaftshaus zu betreuen.

Zehn Proben, deren Besuch Kommandant Wullich leider nicht ganz zufrieden stellte, wurden anberaumt. Bei der Wehr kommt die Kameradschaft nicht zu kurz, was einige Termine belegten, ferner wird durch die Gutmadinger Abteilung bei Veranstaltungen von Vereinen oder Kindergarten die Verkehrsregelung übernommen. Hierfür wie auch für die stete Einsatzbereitschaft dankte Ortsvorsteher Bernhard Huber der Wehr.

Huber konnte Edmund Still nach 48-jhrigen Feuerwehrdienst zum Ehrenmitglied ernennen. Der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Ernst Heinemann, hatte gleich vier Ehrungen vorzunehmen. Das Ehrenzeichen des Landes Baden Württemberg überreichte er an drei Vorstandsmitglieder, nämlich an Bernd Wullich, Erhard Schmid und Jürgen Münzer. Das Ehrenzeichen des Kreisverbandes für 30-jährigen Dienst an Gerhard Stark.

Im Namen des Vorstands überreichte Gerhard Keller den Jubilaren ein Präsent und würdigte ihre Arbeit. Wullich ist seit 16 Jahren Kommandant, Jürgen Münzer seit 13 Jahren Stellvertreter, Erhard Schmid seit 23 Jahren Kassierer. Sie haben zahlreiche Ausbildungen absolviert. Gerhard Starks Arbeit würdigte Kommandant Bernd Wullich, er kümmert sich seit vielen Jahren um das Fahrzeug und die Gerätschaften.

Ernst Heinemann referierte noch über die neue Uniform für die Feuerwehren, die Altersstruktur der Wehr verbunden mit der Suche nach Nachwuchs in Form einer Gründung von Kindergruppen sowie der Reaktivierung von Kameraden die zwischen 50 und 65 Jahre alt, und oft zu früh in den Altersabteilungen sind. Der stellvertretende Gesamtkommandant Norbert Amma hob die gute Zusammenarbeit hervor und warb für die Teilnahme für die Leistungsabzeichen in Silber zusammen mit der Aulfinger Wehr.

Weitere Bildergalerien

Geisingen / Gutmadingen
Narren-Zug überrollt Auto

Aktuelle Polizeimeldungen, Bilder und Videos aus der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014