Mein

Nachrichten aus Geisingen

11.02.2016 | Geisingen

Mann löst illegal Brandalarm aus

Ohne dass ein Brand vorlag, hat ein 47-Jähriger in Geisingen im Pflegeheim einen Feueralarm ausgelöst. Nach Polizeiangaben löste der Mann den Alarm am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr aus. Der Mann wollte durch das Betätigen eines Feuermelders die Stationstüre öffnen, um die Station anschließend verlassen zu können.
Narrenmutter Julia Burger (links) und Narrenvater Markus Still (3. v. links) gratulieren Sylvia Burger, Jeanette Ohnmacht, Emil Kramer, Sarina Schmid, Sabine Heer, Ulrika Huber, Marianne Röthele, Renate Swihota und Sabine Schelling (von links) zu ihren Auszeichnungen.

10.02.2016 | Geisingen

Raben ernennen Ehrenmitglieder

Im Zunftball fieberte die Narrenzunft Krähenloch einer neuen Halle entgegen und forderte als Motto „Mir wend ä neie Hallä, drum fanget mir jetzt selber a.“ Trotzdem ließen sich diverse Ehrungen nicht länger aufschieben. Zunftmeister Markus Still ernannte in der Baugrube Sylvia Burger, Ulrika Huber, Renate Swihota, Sarina Schmid und Sabine Heer für 30 Jahre aktive Mitwirkung bei den Raben zum Ehrenmitglied.
So manche Narrenfiguren, wie auf unserem Bild die Geisinger Hexen, wagen gestern Abend einen Sprung über die letzten brennenden Reste der Fasnachtsfeuer.

10.02.2016 | Geisingen

Fasnet 2016 endet feurig

Die Fasnet 2016 ging gestern mit dem Fällen der Narrenbäume und dem Fasnetverbrennen zu Ende. Das Narrenbaumfällen machte manchen Verantwortlichen Kopfzerbrechen, aufgrund des immer wieder aufkommenden Windes war Vorsicht geboten.
Ehrung verdienter Narren in Leipferdingen, von links Marina Durner, Nicole Hafen-Wezstein, Sonja Mahler, Felizitas Thiel, Monika Amma, Daniela Merz, Beatrix Weh, Martin Speck, Narrenmutter Jutta Mohaupt und Zunftmeister Michael Mohaupt.

09.02.2016 | Geisingen

Strohglonki ehren ihre Treuen

Orden und Ehrenzeichen in großer Zahl gab es beim Leipferdinger Zunftabend für verdiente Narren der Narrenzunft Strohglonki Leipferdingen. Zunftmeister Michael Mohaupt konnte folgende Narren auszeichnen: Mit dem großen blauen Orden für 25-jährige Mitgliedschaft Stefanie Dullenkopf, Michaela Fluck, Thomas Stihl und Beatrix Weh.

Auch die Seniorengymnastikgruppe bereichert das Programm der Fasnet des Leipferdinger Altenwerks. Von links, erste Reihe: Resi Frank, Ottilie Binninger, Ernst Speck, hintere Reihe Siegfried Feucht, Amalie Feucht, Rosi Binninger, Siglinde Speck und Gerhard Fluck, ganz rechts Sabine Heizmann.

06.02.2016 | Geisingen

Narrenkurzweil für Senioren

Einen unterhaltsamen Nachmittag mit viel Stimmung und Frohsinn erlebten die Leipferdinger Senioren bei der Fasnetveranstaltung des Altenwerks. Nach der Begrüßung mit „Stroh – Narro“ durch den Vorsitzenden Gerhard Fluck, ging es im Programm Schlag auf Schlag.

06.02.2016 | Geisingen

Abstimmen für Brauni

Sie wollen den Närrischen Ohrwurm gewinnen: Ernst wird es am morgigen Sonntagnachmittag für Thomas Braun und seine Espenhansel. Brauni nimmt zum dritten Mal am Finale des närrischen Ohrwurm des SWR und des SÜDKURIER in Singen teil.
Die Geisinger Narrenzunft hat viele Nachfragen nach Kinderhanselehäs. Damit möglichst viele Kinder in den Genuss kommen, geht die Zunft den Weg des Sponsorings. Zwei Hanselekleidle wurden von den Firmen Merz aus Pfaffenweiler und der Sparkasse spendiert, die Hannah Albrecht (links) und Elena Huber stolz präsentieren.

06.02.2016 | Geisingen

Viel Nachfrage nach Hanselehäs

Schon fast eine Rarität sind Kinderhansele bei der Narrenzunft Grünwinkel Geisingen. In vielen Haushalten gibt es zwar eine oder mehrere Größen eines Häses des Kinderhansel, sie sind aber im Privateigentum und oft schon jemand anderem versprochen.

04.02.2016 | Geisingen

Flüchtlingsheim in Wartestellung

Wegen zuletzt geringerer Zugangszahlen schließt das Regierungspräsidium Freiburg am 12. Februar vorläufig die Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in der Kaserne, aber auch die Erstaufnahmestelle in der Messe Schwenningen, die Platz für 900 Flüchtlinge bietet. „Die Nutzung der Kaserne in Immendingen mit 1280 Plätzen endet vertragsgemäß am 31. März.
Regiostars

Ihre Regiostars in Geisingen

Apotheker Agentur für Arbeit Ärzte Autohaus Banken
Diskothek Elektriker Finanzierung Fitness Friseur
Lebensmittel Möbel Rathaus Rechtsanwalt Restaurant
Schule Spielwaren Steuerberater Tankstelle Zahnarzt