Mein

Nachrichten aus Furtwangen

Besuch aus Peking in der Hochschule Furtwangen. Von links: Pavel Rawe, Pan Hong, (Assistant Director BIT), Guido Siestrup, Gabriele Hecker (Dekanin WI), Wang Rong (Deputy Head BIT), Rolf Schofer (Rektor HFU), Thomas Marx, Mei Wenbo (Dekan BIT), Holger Ziekow, Monika Frey-Luxemburger, Martin Knahl.

05.12.2016 | Furtwangen

Chinesische Uni rückt näher

Eine Delegation des Beijing Institute of Technology (BIT), einer der renommiertesten Universitäten Chinas, war zu Besuch an der Hochschule Furtwangen. Ziel ist es, einen Masterstudiengang der HFU in China anzubieten und dafür zusammenzuarbeiten. Rektor Rolf Schofer und die Dekanin der Fakultät Wirtschaftsinformatik, Gabriele Hecker, begrüßten die Delegation aus Peking in Furtwangen.

Publikumsfavorit unter den von der Bürgerstiftung gespendeten Bänken ist die in das Kirchenmäuerle eingelassene Bank unterhalb der katholischen Stadtkirche. Unser Archivbild entstand in der warmen Jahreszeit. Bild: Matthias Winter

04.12.2016 | Furtwangen

1000 Bürger sollen je 100 Euro spenden

Die Furtwanger Bürgerstiftung will ihr Kapital kräftig aufstocken und so aus den Zinsen noch mehr gute Taten finanzieren. Deshalb ist eine Aktion „1000 mal 100“ geplant, das heißt, dass man 1000 Bürger finden möchte, die je 100 Euro in das Stiftungsvermögen einbringen.
Der Ebneter Viergesang bei seinem Konzert im Advent 2015 in Schönenbach. Am 10. Dezember tritt er wieder auf. Bild: Stefan Heimpel

02.12.2016 | Furtwangen

Weihnachtsklänge aus den Alpen

Ein besonderes vorweihnachtliches Konzert gibt es am Samstag, 10. Dezember, in der Schönenbacher Nikolaus-Kirche: Zu Gast ist der „Ebneter Viergesang“ mit seiner „Alpenländischen Weihnacht“, die seit Jahren in Freiburg, im Dreisamtal und rund um den Schauinsland immer wieder mit viel Erfolg aufgeführt wird.

02.12.2016 | Furtwangen Anzeige

Barbara- und Weihnachtsmarkt mit buntem Angebot

Zum traditionellen Barbaramarkt mit weihnachtlichem Flair lädt die Stadt Furtwangen und der Einzelhandel der Stadt ein. Am Samstag, 3. Dezember, zwischen 8 und 18 Uhr lockt der Barbaramarkt und Weihnachtsmarkt in der Furtwanger Innenstadt mit seinem reichen Warenangebot von Textilien über Gewürze bis hin zu Süßwaren und Schmuck.
Das Projekt "Furtwangen der Zukunft" lebt von Diskussion und Aktion, die Stadtoffensive soll weitergehen. Die Beteiligten setzen Schwerpunkte und suchen nach Ideen, die zügig und ohne immense Kosten umsetzbar sind.

30.11.2016 | Furtwangen

Neue Ideen zur Zukunft Furtwangens

Bescheidenes Interesse fand die Vorstellung der Ideen für „Furtwangen der Zukunft“ der studentischen Projektgruppe. 15 Interessierte diskutierten die Ergebnisse und setzten weitere Prioritäten. Als durchaus machbar erscheint die Umgestaltung des Stadtgartens mit Biergarten und Öffnung des Bregufers.
Regiostars

Ihre Regiostars in Furtwangen