Mein

Donaueschingen Wieder ein Dorfladen in Wolterdingen

„Lisas Landmarkt“ bietet ab 1. Dezember Nahrungsmittel und Geschenkideen an

Lange wurde gemunkelt und spekuliert. Doch nun ist es amtlich: Donaueschingens größter Stadtteil Wolterdingen bekommt wieder eine Nahversorgungs-Adresse für Artikel des täglichen Gebrauchs.

70 Quadratmeter Verkaufsfläche

In den Räumen der ehemaligen Filiale der Volksbank, neben Elektro-Welte, eröffnet Lisa Wehrle aus Schönenbach, wenn alles planmäßig verläuft und die Renovierungsarbeiten beendet sind, am 1. Dezember „Lisas Landmarkt“ mit Produkten des täglichen Bedarfs. Die 23-jährige Jungunternehmerin war schon im Verkauf in Villingen tätig. Auf rund 70 Quadratmeter Verkaufsfläche bietet sie neben Grundnahrungsmitteln auch Essig und Öle vom Fass, verschiedene Spirituosen sowie besondere Gewürze und Korbwaren an. Ebenfalls können bei ihr auch Präsentkörbe sowie weitere kleine Geschenkideen erworben werden.Der einzige Lebensmittelladen im Ort schloss Ende März seine Pforte und gerade für die ältere Generation brach eine kleine Welt zusammen.

Erleben Sie den Komfort von SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2 ab 19,90 € monatlich.
Frühling bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Donaueschingen
Donaueschingen
Donaueschingen/Hannover
Donaueschingen
Donaueschingen
Donaueschingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017