Mein
 

Donaueschingen Sportliche Hilfe für Tannheim

„Eine tolle Aktion, eine tolle Idee – so etwas hatten wir noch nicht“, mit diesen Worten dankte der Geschäftsführer der Nachsorgeklinik Tannheim, Roland Wehrle, Rückgrat-Studioleiter Frank Jäger für die Spende in Höhe von 1720 Euro. Das Fitness- und Gesundheits-Center im Donaueschinger Schlosspark hatte 20 gebrauchte Spinning-Bikes zum Verkauf angeboten.

17 kamen für jeweils 100 Euro an den Mann beziehungsweise die Frau und über Facebook gingen die Räder sogar bis in die hessische Rhön. „In einem Team-Meeting kam jemand von uns auf die tolle Idee“, so der neue Studioleiter. Wehrle betonte die Wichtigkeit des Sports für die Krebs-, Herz- und Mukoviszidose-Patienten in der Tannheimer Einrichtung. „Es freut mich sehr, dass das Rückgrat so eine Querverbindung hergestellt hat“, meinte Wehrle. „Wir werden das Geld sicher in unserem Sportbereich investieren.“ Der Fitness-Experte vom Rückgrat spontan: „Das werden wir uns sicher einmal anschauen.“

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Mehr zum Thema
Nachsorgeklinik in Tannheim: Die Nachsorgeklinik in der Ortschaft Tannheim bei Villingen-Schwenningen ist eine Einrichtung der deutschen Kinderkrebsnachsorge. Weitere Gesellschafter des Hauses sind die Arbeitsgemeinschaft der baden-württembergischen Förderkreise krebskranker Kinder e.V. und der Mukoviszidose-Bundesverband. Im SÜDKURIER-Themenpaket finden Sie alle Nachrichten und Bilder rund um die Nachsorgeklinik Tannheim.
Erlesene Bodenseeweine jetzt bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Donaueschingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren