Mein
 

Donaueschingen Schlag mit Eisenstange nach zu lautem Kartenspiel in Donaueschinger Flüchtlingsunterkunft

In einem Gebäude der Donaueschinger Flüchtlingsunterkunft in der Friedhofstraße ist in der Sonntagnacht ein Bewohner bei einer Auseinandersetzung mit einer Eisenstange verletzt worden.

Vier Männer zwischen 18 und 30 Jahren waren in Streit geraten. Mehrere Bewohner hatten sich beim Kartenspielen offensichtlich zu laut verhalten, so dass sich andere Mitbewohner gestört fühlten. Während des Streits war es dann zu Handgreiflichkeiten gekommen. Ein 23-Jähriger erlitt durch einen Schlag mit einer Eisenstange einen Bruch am linken Arm.

Entdecken Sie die Heimat rund um Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein mit SÜDKURIER Inspirationen!
Hallo Frühling – Neue Produkte bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Donaueschingen
Neudingen
Donaueschingen
Bräunlingen
Wolterdingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren