Mein


Immendingen (feu) Auf sehr große Resonanz stoßen die Motorsägen-Lehrgänge, die der Forstliche Stützpunkt in Bachzimmern für Privatwaldbesitzer und Brennholz-Selbstwerber anbietet. Wie das Kreisforstamt Tuttlingen informiert, startet im Herbst 2008 wieder eine neue Serie von Kursen.

Folgende Termine für die sechs Motorsägen-Lehrgänge im zweiten Halbjahr wurden bereits jetzt bekannt gegeben, so dass Anmeldungen möglich sind: Erster Kurs am Mittwoch/Donnerstag, 10./11. September; zweiter Kurs am Donnerstag/Freitag, 25./26. September; dritter Kurs am Freitag/Samstag, 10./11. Oktober; vierter Kurs am Freitag/Samstag, 24./25. Oktober; fünfter Kurs am Donnerstag/Freitag, 6./7. November sowie sechster Kurs am Mittwoch/Donnerstag, 19./20. November.

Zielgruppen des Angebots am Forstlichen Stützpunkt sind Besitzer privater Waldflächen oder Privatleute, die ihr Brennholz selbst im Wald aufarbeiten. Angesprochen sind auch die Helfer von Feuerwehren und Technischem Hilfswerk oder Mitarbeiter von Bauhöfen.

Schutzausrüstung ist Pflicht

Ja nach Status der jeweiligen Teilnehmer werden unterschiedliche Kursgebühren erhoben. Zu den Lehrgängen muss die vollständige Schutzausrüstung mitgebracht werden, also Helm mit Gesichts- und Gehörschutz, Schnittschutzhose, Motorsägen-Sicherheitsstiefel und Handschuhe.

Terminauskünfte, weitere Informationen zu den Lehrgängen und Anmeldemöglichkeit gibt es beim Stützpunkt Immendingen des Kreisforstamts, Telefon 07462/9239110.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014