Mein

Donaueschingen Hoher Schaden nach Unfall auf B 27

Ins Schleudern geraten und gegen Leitplanken geprallt, 20 000 Euro Schaden an einem Opel Insignia

Am späten Abend des Fastnachtsdienstags ist ein 31-jähriger Lenker eines Opel Insignias im Bereich des Flugplatzes Donaueschingen auf der zu dieser Zeit winterglatten Bundesstraße 27 ins Schleudern geraten, von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanken geprallt. Der 31-Jährige war, so die Polizei, gegen 23.20 Uhr – von Bad Dürrheim kommend – auf der linken Fahrspur der B 27 in Richtung Donaueschingen unterwegs, als sein Wagen im Bereich der Anschlussstelle Donaueschingen-Nord von der Straße rutschte und nach dem Überfahren eines Verkehrszeichens heftig in die Schutzplanken krachte. Hierbei hatte der 31-Jährige noch Glück und wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Sein mit etwa 20.000 Euro total beschädigter Wagen musste zunächst geborgen und schließlich abgeschleppt werden.

Stimmungsvolle Adventsdeko, Geschenkideen für Weihnachten und vieles mehr bei SÜDKURIER Inspirationen. Jetzt Newsletter abonnieren und 10 € Gutschein sichern!
Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ?
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Bräunlingen
Donaueschingen
Donaueschingen
Donaueschingen
Donaueschingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren