Mein

Donaueschingen 60 Jahre hoch zu Ross mit dem Umzug durch die Stadt

Friedebert Gleichauf reitet erstmals nicht vorneweg. Nachfolger Johann Bucher ist für Aufgabe gerüstet.

Für Friedebert Gleichauf ist der Umzug am Fasnetssonntag dieses Mal etwas ganz besonderes. Zum ersten Mal seit 60 Jahren wird er vom Straßenrand aus beobachten, wie erst die Bürgerwehr, dann Hansel und Gretle und die von der Zunft gebauten Wagen an ihm vorbeiziehen. Die meisten kennen diese Perspektive, für Friedebert Gleichauf ist sie ziemlich ungewohnt. Denn die vergangenen Jahrzehnte war er es, auf den die Zuschauer blickten. Sobald er auf seinem Pferd zu entdecken war, war jedem klar: Jetzt geht der große Umzug auch wirklich los.

38 Jahre führte er dann mit seinen sechs Kavalleristen den großen Fest-umzug an. Davor ritt er bereits dahinter mit. Doch irgendwann muss auch mal Schluss sein. Und so wird Friedebert Gleichauf mit den anderen Zuschauern die Straße entlangblicken und darauf warten, dass sein Nachfolger Johann Bucher mit der Bürgerwehr an der Spitze des Umzugs erscheint.

Für Bucher keine leichte Aufgabe, aber vom Vorgänger gab es allerlei Hilfe – denn wenn es um die Geschichte geht, dann weiß der 81-Jährige alles. Und so gab es auch zahlreiche Tipps, was Bucher bei seiner Uniform beachten muss. Wie der Säbel aussehen sollte, welche Handschuhe und was nicht in die Kaiserzeit passt. Die Liebe zum Detail ist unglaublich und das Wissen noch unglaublicher. Die Uniform ist auch der einzige Wehrmutstropfen, der nach all der Zeit bleibt. Zu gern hätte es Gleichauf gesehen, wenn die Bürgerwehr in all den Jahrzehnten einmal eine neue Uniform erhalten hätte – immerhin sollen die Männer zu Ross ja auch etwas repräsentieren. Doch was 1954 zur Bürgerwehr-Uniform wurde, musste im Laufe der Zeit das ein oder andere Mal geflickt werden.

Die Standarte hat ihren Ursprung übrigens im Schloss. Auf der Suche nach einem geeigneten Exemplar wurde Gleichauf fündig beim damaligen Fürst Joachim zu Fürstenberg im fürstlichen Schloss. Dort hing eine solche Standarte mit einem Sechster, einem Getreidehohlmaß, als Symbol, damals galt die Baar als Kornkammer Badens. Auf der anderen Seite ziert das Fürst-zu-Fürstenberg-Wappen die Fahne. Kurzerhand ließ Gleichauf eine Kopie der Standarte anfertigen.

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Regionale Kalender 2017
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Donaueschingen
Donaueschingen
Donaueschingen
Donaueschingen
Donaueschingen
Donaueschingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren