Mein
 

Brigachtal Narren stellen sich vor

Kindertagesstätte St. Martin bekommt närrischen Besuch

Nicht nur die Kinder der Kindertagesstätte St. Martin, die derzeit in den Räumen der Grundschule Brigachtal ihr Zuhause hat, auch die Erzieherinnen blickten immer wieder mit erwartungsvollen Augen in Richtung Türe. „Wann kommen sie denn?“ stand in allen Gesichtern. Die Narrenvereine in Brigachtal kommen nun schon seit einigen Jahren in die Kindergärten und die Grundschule, um sich und die Fasnet den Kleinsten in der Gemeinde vorzustellen.

Mit einem deutlichen Hoorig – Miau trat endlich Zunftmeister Jürgen Hässler in die ehemalige Pausenhalle der Grundschule, wo in fröhlicher Runde Kinder und Erzieher mit lustigen Reimen und Liedern die Narren begrüßten. Zunftmeister Hässler verstand es bestens, mit einfachen Worten die beiden Fasnetsfiguren der Narrenzunft vorzustellen.

Mit großen Augen verfolgten die Kinder, wie ein Junge aus ihren Reihen sich das Strohmänner-Häs überzog und zum genauen Betrachten des Anzugs langsam die Kinderrunde abschritt. Er verkörpert den Winter, den es auszutreiben gilt. War früher das Häs aus Stroh, wird heute Bast für die Narrenkleidung verwandt. Mit einer fröhlichen Scheme kommt dann der Hansel, der den keimenden Frühling auf sein Häs gemalt hat, mit lautem Rollengeschell daher. Gardemädchen und Trommlerinnen gehören auch zur Narrenzunft, die mit närrischem Treiben bei allerlei Veranstaltungen und Umzügen eilenden Schrittes dem Höhepunkt der Fasnet zustrebt.

Mit Rosa und Martin Obergfell aus Überauchen stellten zwei Urgesteine aus diesem Ortsteil den Bondelfleck vor. Hunderte kleiner Stoffstreifen, fein säuberlich auf Hose und Jacke genäht, geben dieser Narrenfigur ein gar fröhliches Aussehen, was den Kindern offensichtlich gut gefallen hat. Der Narrenruf Bondel – Fleck ging den Jüngsten der Gemeinde noch nicht so laut über die Lippen, wie die Begrüßung der Schore Hexen, die sich schon eine Woche zuvor im Kindergarten gezeigt hatten. Inge Volk zeigte mit viel pädagogischem Gespür die gruselige Hexenscheme und einige Kinder trauten sich sogar, die Maske zu streicheln – und vorbei war die Furcht vor der Figur. Mit einem kleinen Präsent für jeden der Narren aus der Hand der Kinder verabschiedete die Kita St. Martin.

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Erlesene Bodenseeweine jetzt bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Brigachtal
Brigachtal
Donaueschingen/Brigachtal
Brigachtal
Brigachtal
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren