Mein
 

Brigachtal Brigachtaler Narren starten in die Fastnachts-Saison

Mit einem Umzug durch Klengen wurde am Wochenende die Fastnachtssaison 2016 eröffnet. Auch die Narrenfigur wurde aufgestellt. Zahlreiche Besucher schauen dem Spektakel zu und feiern im Anschluss mit den Narren.

Kaum ist die Weihnachtsdekoration verstaut, schon werden vielerorts die Häser abgestaubt. Auch in Brigachtal – dort wurden am Wochenende nun die Narrenbändel aufgehängt. Am Sonntag, ging's dann mit riesigen Schritten in einem eindrucksvollen Spektakel der Fastnachtssaison entgegen. Und natürlich waren sie alle wieder da: Die Strohmänner samt Strohhansel der Zunft, mit Zunftmeister Jürgen Häßler samt Narrenrat und den Schorenhexen, um mit einem dreifachen Horrig-Miau aus allen Kehlen den Fastnachts-Start auch offiziell auszurufen: „Die Narrenzeit 2016 kann nun kommen, es wird geschlüpft ins Narrenhäs, lasst es richtig krachen, dann wird sie wieder saugut“, rief Zunftchef Häßler ins Publikum.

Zuvor hatte sich von der Zunftstube aus ein Umzug mit allen hiesigen Hästrägern in Richtung Narrenbrunnen in Gang gesetzt. Auch die Trommlerfrauen sorgten währenddessen für gute Stimmung. Und auch die Gardemädchen präsentierten sich schwungvoll und fahnenschwingend. Danach wurde die Narrenfigur unter Jubel der Bevölkerung auf den Brunnen gesetzt. Nachdem nasskalten Prozedere wurde es gesellig. Wärmender Glühwein, Bier und Würstle wurden gereicht.

Fasnet 2016: Die Narrenzunft ist gerüstet für die närrische Zeit. Auch einige Vereine bereiten sich vor: Start mit der Saalfastnacht ist am kommenden Samstag, 16. Januar, mit dem SV-Ball in der Überauchener Mehrzweckhalle. Die beiden Fußballvereine aus Klengen und Kirchdorf veranstalten am 30. Januar in Kirchdorf erstmals einen gemeinsamen Lumpenball. Am Fasnet-Freitag, 5. Februar, ist um 20.01 Uhr der große Zunftball in der Klengener Halle.

Narrenblatt: Übers Jahr wurde so manche Anekdote oder Missgeschick, das einigen Einheimischen passiert ist, zusammengetragen. Das Narrenblatt wird am Mittwoch, 13. Januar, ab 18 Uhr bei Häßler-Druck, Ringstr.1, in Klengen zusammen geheftet. Verkauft wird es am 16. Januar ab 9 Uhr.

Termine: Mit weiteren Terminen, im Ort aber auch Auswärts, ist der Narrenfahrplan der Zunft wieder gut gefüllt. Am Sonntag, 17. Januar, wird das Narrentreffen in Kehl-Goldscheuer, Kreis Offenburg, besucht. Am Sonntag, 24. Januar, ist die Teilnahme am Narrentreffen in Durbach, Kreis Offenburg, geplant. Am Sonntag, 31. Januar, geht es zu einem Narrentreffen nach Schwörstadt, Kreis Lörrach. Am Sonntag, 7. Februar, nimmt die Narrenzunft um 14 Uhr am Umzug in Schwenningen teil. Die närrischen Tage in Klengen beginnen, wie immer, am Schmotzige Dunnschtig, 4. Februar, um 9 Uhr mit der Befreiung der Schüler und Kindergartenkinder sowie der Rathausstürmung. Nach der Machtübernahme wird der Narrenbaum auf dem Rathausplatz errichtet. Das Nachmittagsprogramm des Schmotzigen sieht einen Kinderball in die Klengener Narrenhalle vor. Am Abend um 19 Uhr startet mit viel Tamtam der Hemdglonker-Umzug an der Halle. Die Fastnachts-Saison 2016 endet am Dienstag, 9. Februar, um 18 Uhr mit dem Abbau des Narrenbrunnens.


Entdecken Sie die Heimat rund um Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein mit SÜDKURIER Inspirationen!
Hallo Frühling – Neue Produkte bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Überauchen
Brigachtal
Brigachtal
Brigachtal
Brigachtal
Brigachtal
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren