Nachrichten Bräunlingen

Mein
Die Kaufmännischen und Hauswirtschaftlichen Schulen Donaueschingen und die WST Präzisionstechnik aus Löffingen starten gemeinsam in die Zukunft. Einen Kooperationsvertrag unterschreiben Personalreferentin Astrid Eckert (von links), Schulleiter Frank Liebetanz und Personalreferentin Jana Gutenkunst. Im Hintergrund ist die Klasse WGI (Wirtschaftsgymnasium International) zu sehen, die das Unternehmen bereits besucht hat.

26.02.2015 | Bräunlingen

Theorie und Praxis in Kooperation

Kaufmännische Schulen und Löffinger Firma. Einblicke in das Unternehmen gewährt.

26.02.2015 | Bräunlingen Anzeige

Standesamt

Nachrichten aus Bräunlingen und Umgebung

26.02.2015 | Bräunlingen

In Bruggen wird gebaut

Gemeinderat soll heute Abend Auftrag an Baufirma erteilen. „Altes Rathäusle“ soll im Mai fertig gestellt werden

25.02.2015 | Bräunlingen

Pfarrgemeinderat stimmt für Behla

In diesen Wochen sind die Grenzen fließend bei der Arbeit der Pfarrgemeinderäte. Das war am Montagabend im katholischen Gemeindesaal zu spüren, als sich die Pfarrgemeinderäte der bisherigen Seelsorgeeinheiten Bräunlingen-Döggingen und Hüfingen zur Sitzung trafen und sich deren Blick schon auf die Pfarrgemeinderatswahl der neuen Seelsorgeeinheit „Auf der Baar“ richtete.

25.02.2015 | Bräunlingen

Das Maximum ist erreicht

Die Stadt hat keine Grundstücke für eine gewerbliche Nutzung und plant deshalb das Gewerbegebiet „Obere Gießnau“

25.02.2015 | Bräunlingen

Gottesdienst für Familien

Am Sonntag, 1. März findet um 10.15 Uhr ein Familiengottesdienst in der Stadtkirche statt. Der Gottesdienst trägt den Titel „Frohe Nachricht aus der Flaschenpost“. Eine Flaschenpost enthält immer eine wichtige Botschaft.

25.02.2015 | Bräunlingen

Viele Turner treten heute an

400 Jungen und Mädchen bei südbadischem Schulfinale. Melanie Weber organisiert mit viel Hilfe den Wettbewerb. Gymnasium und Turnverein tragen Großveranstaltung mit.

23.02.2015 | Bräunlingen

Die Fastnacht hat nun endgültig ein Ende

Die letzten närrischen Überreste sind seit diesem Wochenende auch Geschichte: Auf der Baar wurden die Fasnetsfunken abgebrannt und die Narrenbäume versteigert. So wie rechts im Bild in Unterbränd, wo die Tombola-Gewinnerin Katja Hepting (links) aus Hochemmingen ihren Narrenbaum abholte.
Bei der Ausstellung laden auch Mitmachaktionen ein, wie unter anderem ein Portrait des Gegenübers blind zu malen. Papa Markus probiert es mit Sohn Ringo gleich mal aus.

23.02.2015 | Bräunlingen

Die Kunst mit allen Sinnen erfahren

Kindergartenkinder zeigen kreative Prozesse. Ausstellung an Sonntagen im Kelnhof geöffnet.

19.02.2015 | Bräunlingen

Das ganze Geplärre und Gewäsche bringt nix

Wenn am Aschermittwochabend die schwarz gekleideten Herren mit Laternen, Zylindern und Gehröcken bei der Geldbeutelwäsche schluchzend und jammernd, von der Stadtwehr und einer Trauermusik begleitet, durch die Bräunlinger Innenstadt schreiten, an den Brunnen plärren und mit dem weißen Tuch ihre Tränen abwischen, dann wissen alle: die Fasnet 2015 ist endgültig vorbei. So auch gestern, als an den Brunnen der Kernstadt die Fasnetsucher vom Vorplärrer, Gildenmeister Stefan Hummel, mit „Is isch iseri Fasnet verlore gange und die Geldbeitel hanget a de Stange“ belehrt wurden und hofften, dass sich im Silberwasser der Brunnen die Geldbeutel wieder füllten.
Frank Kliche präsentiert den Flyer für den Schwarzwald-Marathon.

19.02.2015 | Bräunlingen

Trainingslauf mit Dieter Baumann

48. Schwarzwald- Marathon steht bevor. Organisatoren bereiten Lauf im Oktober vor.
Die Barkeeperinnen Christine (links) und Christa sorgen mit Getränken für die gute nostalgische Stimmung im Zunfthaus.

16.02.2015 | Bräunlingen

Zunfthaus im Glanz der Siebziger

Tanzparty beim „Ball i de Hall“ gut besucht. Fast alle Narren greifen diesjähriges Motto auf. Teilnehmer hoffen auf Ball in der Stadthalle.
Zum Glück nur optisch täuschend echt und nicht gar geruchsecht sind die Stinktiere.

14.02.2015 | Bräunlingen

Brauchtum geht über Zünfte hinaus

Zahlreiche Motto-Gruppen ziehen verkleidet durch Bräunlingens Gaststätten

14.02.2015 | Bräunlingen

Bräunlinger Uhrhexen ehren ihr Mitglied Hofacker

Bräunlinger Urhexen: Vor 20 Jahre schlüpfte Marcel (Paul) Hofacker (Mitte mit Holzteller) in das Häs der Bräunlinger Urhexen, ein wichtiger Ehrungsanlass für langjährige Treue zu den historischen Urgestalten, bei denen er als Chaisenhexe für den „Transport“ der Gefangenen zuständig ist.
Der Parkettboden im oberen, kleineren Saal der Stadthalle ist bereits verlegt.

12.02.2015 | Bräunlingen

Parkett macht Stadthalle edel

Wie in einer Privatwohnung, in der mit der Verlegung eines neuen Bodens erste optische Eindrücke über den späteren Wohlfühlcharakter des neuen Raumes gesammelt werden, so ist es aktuell auch beim Großprojekt Stadthalle, in der nun mit dem neuen Parkettboden ein wichtiger Schritt zur Gesamtwirkung gemacht wird. Es wird nun auch sichtbar, dass mit der Verlegung des Parkettbodens aus Eiche natur im Fischgrätmuster im großen unteren Saal die Fertigstellung der sanierten Stadthalle auf die Zielgerade einbiegt.
Maestro Kathrin Lorang (rechts) mit dem Luftpumpenorchester der Frauenriege beim närrischen Nachmittag der katholischen Frauengemeinschaft.

11.02.2015 | Bräunlingen

Luftpumpen-Orchester begeistert Bräunlinger Senioren

Närrischer Seniorennachmittag bietet amüsante Unterhaltung

11.02.2015 | Bräunlingen

Stadt ehrt ihre verdienten Bürger

Die Stadt Bräunlingen wird am Mittwoch, 29. April, um 18.30 Uhr, verdiente Bürger ehren. Das Amt für Tourismus, Kultur und Sport nimmt noch bis zum 31. März Vorschläge aus der Bevölkerung entgegen.

11.02.2015 | Bräunlingen

Hanselkörbe im Törle abgeben

Der Gildenmeister der Narrenzunft „Eintracht“ bittet darum, dass alle Hansel ihre Hanselkörbe am Schmutzige Dunnschtig zwischen 10 und 11 Uhr beim Eingang der Zunftschänke im Törle abgibt. Dabei wird auch der Unkostenbeitrag von zehn Euro kassiert, sofern die Mitglieder diesen nicht schon bezahlt haben.
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015