Mein
 

Blumberg Programmabend in Achdorf: Verein begeistern mit Witz, Humor und guten Ideen

Witz und Humor und viele gute Ideen bot der Programmabend der Talemer Vereinsgemeinschaft

Cowboys, Westernladys und Indianer heizten dem vergnügten Publikum gleich musikalisch ein, Stefan Bruder sorgte für den richtigen Ton. Charmanter Moderator war Gottfried Mogel, er bat gleich in den Biergarten. Mit Kartenspielern oder fremdsprachigemPublikum hatte Bedienung Adelheid keine Probleme, aber mit dem Gast, der einen Broiler bestellte. Eine gelungene Persiflage auf all die Casting-Shows boten die Sexy Girls. Der Thermomix, Traum vieler Hausfrauen, war Mittelpunkt einer Verkaufsveranstaltung, die charmante Werbedame versuchte mit allen Mitteln, das Gerät an Mann oder Frau zu bringen. Der Clou war natürlich die Vorrichtung, ihn auch als Friseurersatz nutzen zu können. Eine fantastische Leistung bot ein Trio der Landfrauen. Auf dem Rücken liegend, interpretierten sie nur mit Kopf und Gesicht wirklich zauberhaft das bekannte Grönemeyer-Lied „Singende Männer“. Die Vesperpause nutzte das Bauhofteam, um über die Baustelle Panoramabad zu palavern. Die Fertigstellung zum 14. Mai können sie absolut garantieren, nur nicht in welchem Jahr. Aber das sei nicht so schlimm. Der vorrausschauende Gemeinderat habe sich so eine Option offen gehalten, mit den anderen Großstädten Hamburg oder Berlin gleichzeitig bekannt zu werden. Das locke neugierige Touristen an, Baustellenbesichtungen seien gefragt. Als Putz-Boys hatte die tanzende Herrenriege vom Obertalemer Narrenverein ihren großen Auftritt. Doch, sie können schon ganz ordentlich mit Eimer, Schrubber und Putzlappen umgehen, die Herren vom Tal, und strapazierten ihren Rücken ebenso wie die Lachmuskeln des Publikums. Viel hat Choreografin Eva Sosinki den Tänzern abverlangt, die sogar im Badedress und bei Schwarzlicht eifrig weiter Beine und Putzutensilien schwenkten. Viel verdienten Beifall für alle Akteure gab es, und bis in den frühen Morgen wurde noch gefeiert.

Es gab auch Ehrungen. Für 33 aktive Jahre zeichnete die Vorsitzende Karin Keller Klaus Engesser und Gottfried Mogel aus. Beide waren viele Jahre im Vorstand der Blindschießer, Klaus Engesser als Kassierer und Gottlieb Mogel über 14 Jahre als Vorsitzender.

Exklusive Lieblinge aus unserer limitierten SEEStück-Kollektion für echte See-Liebhaber jetzt auf SÜDKURIER Inspirationen entdecken!
Wahre See-Liebe – Neue SEEStücke auf SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Blumberg
Blumberg
Blumberg
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren