Mein
 

Blumberg Närrischer Programmabend in Kommingen: Ochsenwirt siedet illegal Bier und wird ausgesperrt

Närrischer Programmabend in Kommingen beleuchtet viel

Lustige Sketche bilden den Schwerpunkt beim Komminger Programmabend, der traditionell am Fastnachtssonntagabend stattfindet. Die Hasebänd eröffnete den närrischen Reigen musikalisch. Durchs Programm führte munter in diesem Jahr der Musikvereinschef Richard Sauter, genannt Lionel. Zu Beginn zeigte der gut aufgelegte Narrennachwuchs einen Alltag in der Realschule Blumberg. Was beginnt mit A und hört mit och auf? Der Aschermittwoch natürlich.

Aus dem Leben eines Autofahrers mit Trabi 500 berichtete Werner Herpel, erstmals in der Bütt. Da gab es Reparaturen, Sonntagsausflüge und einen heftigen Unfall mit der Oma im Baum. Im Sketch „Schöne neue Welt“ ging es um die Annektierung Kommingens durch den Freistaat Nordhalden am 1. Mai. Der Ochsenwirt sei wegen illegaler Biersiedereien ausgesperrt gewesen und habe deshalb sein Gasthaus geschlossen, erzählten die fünf Glossierer des Ortsgeschehens. Ein bekannter Bauunternehmer habe einen lästigen Marder mit einem Schrubber bekämpft.

Das Leben früher und heute wurde anschließend auf die Schippe genommen. So musste Xaverle damals Herdäpfel ausbuddeln, statt in die Schule zu gehen. Julius erhielt demgegenüber Handyverbot, weil er seiner Mutter nicht folgte. Im nächsten Sketch entstand eine Arztserie unter dem Motto: „Wir sind dann einmal krank“. Der Neutralisator, eine Weltneuheit aus den USA, half gegen zappelnde Gliedmaßen. Die „Klabusterbeerle“ entdeckten das Fernsehen und suchten erfolgreich mittels Kurzinterviews den perfekten Komminger.

Bettina und Daniel Scheu zeigten das wahre Leben eines Ehepaares, wo sie als zänkisches Weib eindeutig die Hosen deutlich an hat. Die gelenkigen Frauen legten unter dem Titel „Frauenpower – The Future Husband“ einen überaus flotten Tanz aufs Parkett. Hausmeister Mäge war als Stromer für die Beleuchtung zuständig und hatte als Fahnenträger beim Musikverein etliche kuriose Probleme. Die Ranzenriege zeigte eine grausame Hinrichtung, die jedoch mangels Beil ausfallen musste. Im großen Finale versammelten sich alle Mitwirkenden an diesem gelungenen Programm auf der Narrenbühne.

Exklusive Lieblinge aus unserer limitierten SEEStück-Kollektion für echte See-Liebhaber jetzt auf SÜDKURIER Inspirationen entdecken!
Wahre See-Liebe – Neue SEEStücke auf SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Blumberg
Blumberg
Blumberg
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren