Mein
 

Blumberg Hondinger Programmabend: Vereine präsentieren sich in Hochform

Die Hondinger Vereine zeigen sich beim Programmabend in Hochform. Viele Glanzpunkte runden den Abend ab.

Mit dem Programmabend der Vereine erreichte die Dorffastnacht in Hondingen am Wochenende ihren Höhepunkt. Die Hondinger Narren bewiesen glänzende Feierlaune. Da gab es humorvolle Einlagen, tänzerische Glanzpunkte und so manch tolle Klamauk-Nummer. Und wie immer war alles Marke Eigenbau. Mehr als 70 Akteure sorgten für einen schwungvollen und humorigen Abend. Das närrische Publikum in der voll besetzten Halle belohnte die Akteure mit viel Applaus und guten Noten. Die Bäschili Glöckli starteten mit ihrem Brauch tumstanz. Mit lautem „Narri-Narro“ begrüßte Vorsitzende Hilde Eisele die kostümierten Narren. Die Jugendtrachtengruppe, die sich mit sportlichen Übungen sehr mutig zeigte, bekam viel Applaus. Ebenso hübsch anzusehen die Teenager Alissa Meilhammer und Miriam Gehringer, die mit einem Sketch für so manche Verwirrung beim Umgang mit Alkohol sorgten. In einem pointenreich vorgetragenen Sketch beleuchtete der Sportverein die Arbeiten auf einer Baustelle. Zu den absoluten Publikumslieblingen zählte der Auftritt der Landfrauen, als sie mit dem Sketch „Hätt jo nix“ auch gesanglich ihre Klasse bewiesen. Sie stellten überzeugend fest, dass im vollen Kleiderschrank nichts Passendes zu finden ist. Der Musikverein glänzte mit fetziger Stimmungsmusik. Zu aktuellen Disco-Hits sang und klatschte das närrische Publikum kräftig mit. Ulkige Szenen boten auch die beiden Ansagerinnen Beate Fetscher und Renate Meilhammer. Mit wechselnden Outfits und witzigen Urlaubsgeschichten war das Duo ein echter Pausenknüller.

Tänzerische und optische Vielfalt und Show, ein Spaß mit vielen lustigen Szenarien und Possen, entfachte bei der Narrenschar ausgelassene Stimmung. Schlag auf Schlag präsentierten die Vereine ein kunterbuntes Programm. Die Narren sprühten vor Ideenreichtum. Nach einer kurzen Pause tagte das hohe Narrengericht in Hondingen. Angeklagt waren zahlreiche Bürger wegen übler Missgeschicke. Bei den spektakulären Verhandlungen verurteilte Richter Gnadenlos die Missetäter zu Bußleistungen am Rosenmontag. Die Freiwillige Feuerwehr veranschaulichte mit ihrem Sketch, wie mit einem Integrationskurs ausländische Mitbürger die deutsche Sprache richtig sprechen lernen. Die Musikerfrauen mit Anhängsel präsentierten sich als echte Hingucker. Sie zeigten mit ihrem Schuhplattler-Showtanz „Rock me heut Nacht“ eine rockig-poppige Choreographie. Pfiffig und originell brillierte anschließend der Bunte Haufen beim Schachtelballett.

Variantenreich, voller Ironie und Komik suchten hier „alte Wiiber“ gesanglich den richtigen Mann für den zweiten Lebensabschnitt. Unter den Klängen des Narrenmarsches wuselte die gutgelaunte Narrenschar zum großen Finale auf die Bühne. Ein besonderer Dank ging an Udo Fetscher mit seinem Team, das für die Technik verantwortlich war. Zu den Klängen des „Oldtimer-Duos“, das es blendend verstand, die Stimmung im Saal musikalisch aufzuheizen, feierten die Narren noch bis in die frühen Morgenstunden.

 

Akteure beim Hondinger Programmabend

Mehr als 70 Akteure aus den Vereinen sowie einzelne Narren veranstalteten gemeinsam den Programmabend im Gemeinschaftshaus Hondingen. Die Akteure: Bäschili Glöckli, Beate Fetscher und Renate Meilhammer, Kindertrachtengruppe, Alissa Meilhammer und Miriam Gehringer, Sportverein Hondingen, Landfrauen Hondingen, Musikverein Hondingen, Feuerwehr Hondingen, Musikerfrauen und Mann, Bunter Haufen. (pat)

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Erlesene Bodenseeweine jetzt bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren