Mein

Blumberg Blumberger Realschule: Aktive Bildungspartnerschaft mit Edeka

Blumberger Realschülerinnen besuchten den Edeka-Markt Schlesiger in Blumberg. Die Schule hat mit dem Markt von Karsten Schlesiger eine Bildungspartnerschaft

Blumberg – Die im Frühjahr geschlossene Bildungspartnerschaft zwischen der Realschule Blumberg und dem Edeka-Markt Schlesiger wurde am Mittwoch durch den Besuch einer MUM-Gruppe (Mensch und Umwelt) der Klasse 7 zusammen mit ihrer Lehrerin Judith Schlenker zum ersten Mal mit Leben erfüllt, wie die Schule mitteilt. Der Besuch stand unter dem Motto „Nachhaltig handeln – regional und saisonal einkaufen“. Marktleiter Karsten Schlesiger begrüßte die Schülerinnen auf launige Weise, indem er sich als „Getti“ bezeichnete, der seine „Patenkinder“ auf die spannende Reise durch seinen Lebensmittelmarkt nahm. Dabei mussten die Schülerinnen in der Frischeabteilung regionale und saisonale Produkte benennen und erfuhren etwas über den nachhaltigen Anbau und Konsum solcher Produkte. Dann schickte der Getti seine Schützlinge durch den Markt, um aus verschiedenen Produktgruppen nachhaltige Produkte zu suchen. Beim Vorstellen dieser Produkte machte er die Schülerinnen gleich noch mit den unterschiedlichsten Lebensmittellabels wie Bio, Öko oder Faitrade vertraut. Anschließend ging es über das Ölregal zur Käsetheke, wo die Schülerinnen Kuhmilch- und Schafsmilchkäse aus der Region und andere Leckereien probieren durften. Der Marktleiter erklärte dabei, ihm sei es wichtig, dass er die Produzenten dieser regionalen Produkte auch kenne und wisse, welche Menschen dahinter steckten.

Den Abschluss bildete eine Einführung in die verschiedenen Eier-Sorten, wo auch das Thema Massentierhaltung und Verbrauchergesundheit noch einmal angesprochen wurde. Anschließend stellten die Schülerinnen einige Fragen und erfuhren, dass der Edeka-Markt etwa 20 000 Produkte anbietet, wovon zehn Prozent regionale Produkte sind. Im Hinblick auf die Berufsausbildung der Schülerinnen erläuterte Karsten Schlesiger noch, welche Berufe in seinem Markt erlernt werden können und gab den Schülerinnen einen wichtigen Hinweis: Wer immer ein bisschen fleißiger als andere ist, immer einen Tick mehr tut und immer eine Idee schneller ist, der bringe es weit im Leben. Damit und mit einer Brezel im angeschlossenen Café endete ein äußerst lehrreicher Besuch, bei dem die Schülerinnen gute Hinweise zum nachhaltigen Handeln beim Einkauf bekommen haben. Eine zweite Gruppe hat sich bereits für den Juni angemeldet.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Besonderes vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Blumberg
Blumberg
Blumberg-Randen
Achdorf-Aselfingen
Blumberg
Blumberg
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017