Mein

Bad Dürrheim Großes Bestürzen über Aussortierungsaktion in Bad Dürrheimer Bibliothek

3200 Bücher, das sind 40 Prozent des Büchereibestands sind bei einer Aussortierungsaktion des Regierungspräsidiums vernichtet worden. Die Wogen schlagen hoch, das Unverständnis ist enorm.

Die Wogen schlagen hoch: Nachdem aus der städtischen Bücherei 3200 Bücher aussortiert worden sind, gehen die Lesepaten auf die Barrikaden.




Das Regierungspräsidium, das für die Aussortierung verantwortlich ist, weist die Kritik jedoch weitgehend zurück. Und das Hauptamt, das der Aktion zustimmte, ebenfalls.
 
40 Prozent der Bücher wurden bei der Aktion aussortiert, leere Regale zeugen davon.
40 Prozent der Bücher wurden bei der Aktion aussortiert, leere Regale zeugen davon. | Bild: Susanna Kurz

Büchereileiterin Regina Hofmann sichtet die Karten der aussortierten Bücher.
Büchereileiterin Regina Hofmann sichtet die Karten der aussortierten Bücher. | Bild: Susanna Kurz

Sichern Sie sich jetzt SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2. Sie erhalten damit die Digitale Zeitung und Zugang zu allen Inhalten bei SÜDKURIER Online. Nur bis zum 30.4.2017.
Frühling bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Bad Dürrheim
Bad Dürrheim
Bad Dürrheim
Bad Dürrheim
Bad Dürrheim
Bad Dürrheim
Die besten Themen
Kommentare (7)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017