Mein

Bad Dürrheim Erster Kneipp-Tag ist am 4. Juni in Bad Dürrheim

Anlässlich des 195. Geburtstags von Sebastian Kneipp veranstaltet die Stadt einen Tag zu Ehren des Hydrotherapeuten und Pfarrers. Der Kneipp-Verein wird Bad Dürrheim an diesem Tag ein Alleinstellungsmerkmal verschaffen.

Mit einer einmaligen Konstellation darf sich Bad Dürrheim seit knapp zwei Jahren schmücken: Nämlich mit der Prädikatskombination aus Heilklimatischem Kurort, Soleheilbad – und als neuestes – Kneipp-Kurort.

Damit die Stadt dieses Prädikat führen darf, muss die Bedingung erfüllt werden, dass Kneipp im Ort sichtbar und erlebbar ist. Genau das wird es im Jahr des 195. Geburtstags von Sebastian Kneipp. Im Juni wird ein Vitalweg eröffnet und ein Kneipp-Tag stattfinden.

1Wer organisiert den Kneipp-Tag? In Kooperation stellen der Kneipp-Verein und die Kur- und Bäder GmbH diesen Tag auf die Beine.

2Welche Idee steckt hinter dem Vitalweg? Ingrid Schmidt aus Bad Dürrheim lebt seit ihrer Kindheit nach der Kneipp'schen Philosophie. Bereits ihr Großvater war immer wieder in der Kneipp-Stadt Bad Wörishofen zu Besuch und nahm dort Anwendungen – Bilder von 1927 bezeugen dies. Auch Ingrid Schmidt ist mehrmals pro Jahr in Bad Wörishofen und in weiteren Städten in Deutschland unterwegs. Sie entdeckte im Kräutergarten des Klosters Gengenbach Schildchen mit Zitaten von Albert Schweitzer und Hermann Hesse. „Da habe ich mir die Anregung geholt“, erzählt sie. Ein Kneipp-Kurort mit Kneipp-Zitaten ist ihr deutschlandweit nicht bekannt – es wird also ein Alleinstellungsmerkmal, das Bad Dürrheim bekommt. Also stieß sie im Bad Dürrheimer Kneipp-Verein die Idee an.

Bei ihren Reisen notierte Ingrid Schmidt immer Kneipp-Zitate, die ihr besonders gut gefallen, in ein kleines Büchlein. Hierin sind Sprüche wie etwa „Ich will, dass meine Lehren allen Menschen zuteil werden“ oder „Der beste Weg zur Gesundheit ist der Fußweg“ oder „Vergesset mir die Seele nicht“. Und Ingrid Schmidt fertige Bilder von Zitatschildern an. Später, wenn die Tafeln im Kräutergarten, Sinnesgarten und am Sebastian-Kneipp-Platz in der Erde stecken, soll der Vitalweg vom Kurpark her ausgewiesen sein. Ingrid Schmidt stellt sich vor, dass etwa Jogger oder Spaziergänger den Weg durch den Kneipp-Garten nehmen, während des Laufens die Düfte der Kräuter und Pflanzen aufnehmen und genießen, beim Stehen die Zitate lesen können oder Übungen nach Kneipp-Lehre machen können. Übrigens: An der Pflege des Kneipp-Gartens sind der Bürgerstammtisch, der VdK, der Kneipp-Verein und Freiwillige seit 2015 beteiligt.

3Wie soll der Vitalweg im Kneipp-Garten konkret aussehen? In den drei Bereichen des Kneipp-Gartens im Süden des Kurparks werden Kinder des evangelischen Kindergartens am Salinensee, der als Kneipp-Kindergarten zertifiziert wird, die Zitat-Tafeln aufstellen. „Das dürfen sie machen, an welcher Stelle auch immer sie wollen“, erklärt Ingrid Schmidt.

4Wie beteiligt sich die Kur- und Bäder GmbH? Kurgeschäftsführer Uwe Winter erläutert: „Ingrid Schmidt und Hannelore Prochnow suchen die Zitate heraus und wir werden dann das Layout der Tafeln erstellen.“ Sie sollen auch wasser- und frostsicher gestaltet werden. Aber ob der Wunsch des Kneipp-Vereins, den Vitalweg dauerhaft zu etablieren, erfüllt wird, steht noch nicht ganz fest. „Ob es dann eine dauerhafte oder saisonale Geschichte wird, prüfen wir derzeit“, sagt Uwe Winter.

5Was wird am Kneipp-Tag sonst noch geboten? Die Schaufenster in der Innenstadt sollen mit Kneipp-Zitaten und Bildern von Sebastian Kneipp gestaltet werden. „Wir wollen zeigen, dass Kneipp mehr ist als Wassertreten und gewiss nicht altbacken ist, sondern ganz aktuell“, erläutert Kurgeschäftsführer Winter. Bei vielen Menschen sei heutzutage gesundes Leben, gesunde Ernährung und Bewegung ein wichtiger Faktor. Ein genaues Marketingkonzept für den Kneipp-Tag erarbeitet die Kur- und Bäder GmbH derzeit.

6Was ist der Anlass? Sebastian Kneipp wäre am 17. Mai 195 Jahre alt geworden. „Damit die Eltern und Kindergärtnerinnen Zeit haben, haben wir uns auf den 4. Juni, einen Samstag, geeinigt“, erläutert Ingrid Schmidt.

Stimmungsvolle Adventsdeko, Geschenkideen für Weihnachten und vieles mehr bei SÜDKURIER Inspirationen. Jetzt Newsletter abonnieren und 10 € Gutschein sichern!
Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ?
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Bad Dürrheim
Bad Dürrheim
Unterbaldingen
Bad Dürrheim
Bad Dürrheim
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren