21.07.2017 | Sigmaringen

Krankenhausprojekt in Sigmaringen kostet 133 Millionen Euro

Das Regierungspräsidium Tübingen hat für die geplanten An- und Umbaumaßnahmen am SRH Krankenhaus Sigmaringen eine erste Rate von sechs Millionen Euro bewilligt. Dieser Zuschuss steht dem Krankenhausträger für die Finanzierung der Planungskosten des Projekts zur Verfügung, dessen Gesamtkosten mit rund 133 Millionen Euro veranschlagt werden.
Amüsiert über die launige Ansprache von Architekt Thomas Hirthe: (vorn, von rechts) Andreas Lingk, kaufmännischer Vorsitzender der Bruderhaus-Diakonie, Codekan Gottfried Claß, Diakon Ulrich Gresch, KBG-Aufsichtsratsvorsitzender Edwin Weiß und der ehrenamtliche Stellvertreter des Oberbürgermeisters, Wolfgang Sigg.

20.07.2017 | Friedrichshafen

97 neue Wohnungen im Allmand-Carré

Im Allmand-Carré in Friedrichshafen hat die Kreisbaugenossenschaft Bodenseekreis 97 Wohnungen geschaffen, darunter 38 betreute Seniorenwohnungen und eine Seniorenwohngemeinschaft. Bei einem Tag der offenen Tür am 21. Juli können Interessierte das Carré von 13 bis 17 Uhr besichtigen.
Für Ute Rehm ist Fleischverkauf eine Vertrauenssache.

21.07.2017 | Markdorf

Ute Rehm empfiehlt auf dem Markt Fleisch zum Grillen

Auch beim Einkauf von Fleisch sollten die Kunden auf saisonale und regionale Produkte achten, sagt Ute Rehm. Sie verkauft im Wagen der Metzgerei Eisele aus Ostrach seit vielen Jahren Fleisch auf dem Wochenmarkt in Markdorf. Im Moment empfiehlt sie den Kunden gern Fleisch zum Grillen von Rind, Schwein und Lamm, wie sie im Rahmen der SÜDKURIER-Serie "Blick auf den Marktstand" erzählt.
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 (10 Seiten)