Mein

Kanton Aargau Brandstifter-Sympathisanten bedrohen Richter

In Aarau sitzen zwei Linksautonome seit fünf Wochen in Untersuchungshaft. Sie sollen mehrere Luxusautos in Brand gesteckt haben. Jetzt bedrohen Gesinnungsgenossen den zuständigen Richter.

Wegen zwei mutmaßlicher Brandstifter wird im Aargau ein Untersuchungsrichter bedroht. Die beiden in Untersuchungshaft sitzenden 20-Jährigen aus der linksautonomen Szene wurden im November auf frischer Tat beim anzünden eines teuren Autos ertappt. Sie werden für insgesamt acht Brandstiftungen an Luxusautos verantwortlich gemacht. Am Samstag demonstrierten Linksautonome für ihre Freilassung. Jetzt nehmen sie den Untersuchungsrichter ins Visier. Auf einer Internetseite sind dessen Bild und Privatadresse veröffentlicht, verbunden mit der Aufforderung, ihm „mal persönlich“ etwas mitzuteilen. Polizei und Justiz nehmen die Bedrohung ernst. (mhe)

Sichern Sie sich jetzt SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2. Sie erhalten damit die Digitale Zeitung und Zugang zu allen Inhalten bei SÜDKURIER Online.
Exklusive Bodenseeweine
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Schinznach Bad
Döttingen
Leibstadt
Muhen
Gipf-Oberfrick
Schneisingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017