Mein

Nachrichten aus Zollernalbkreis

Eine Sachspende mit dem Namen "Der Traumbaum" wird von Anja Naumann an die neu zu gründende Selbsthilfegruppe "Das Zahnrad – für pflegende Angehörige" übergeben. Das Bild zeigt (von links): Christa Henkel, Simone Haber, Friederike Eibach, Sevily Dag, Susanne Amann und Anja Naumann. <em>Bild: Wilfried Selinka</em>

01.06.2017 | Zollernalbkreis

Selbsthilfegruppe "Das Zahnrad" gründet sich

Im Zollernalbkreis wurde eine neue Selbsthilfegruppe ins Leben gerufen, die sich unter dem Namen "Das Zahnrad" für pflegende Angehörige stark macht. Initiiert wurde die Gruppe von Friederike Eibach. Die Gründungseröffnung ist am 21. Juni 2017 um 20 Uhr im Madertal 1 in Haigerloch vorgesehen und erreicht werden sollten mit der Gruppe auch möglichst viele Leute außerhalb des Zollernalbkreises, sagt Eibach.
Die Außenaufnahme zeigt das Landgericht in Hechingen.

01.06.2017 | Hechingen

„Schwer, heute hier zu sein“ - Prozess um Todesschuss in Hechingen hat begonnen

Zwei Freunde unterhalten sich im Freien, aus einem vorbeifahrenden Auto wird ein Schuss abgefeuert. Der 22-jährige Umut K. wird getroffen und stirbt. Die Tragik des Falls, der nun vor Gericht verhandelt wird: Der Schuss galt vermutlich gar nicht ihm.

25.04.2017 | Hechingen

Tumulte bei Fußballspiel in Hechingen

In der Nachspielzeit der Fußball-Partie FC Hechingen gegen den TSV Boll kam es aus bisher unbekanntem Anlass zu tumultartigen Szenen und handgreiflichen Auseinandersetzungen, die den Schiedsrichter dazu veranlassten, das Spiel in der 92. Minute beim Stand von 1:1 abzubrechen.