Mein

Nachrichten aus Stetten am kalten Markt

<p>Dort wo heute das Feldhaus steht (Mitte) soll künftig ein Ergänzungsbau das Haus der Begegnung (links) und den Kindergarten Arche Noah (rechts) zu einer gemeinsamen Einheit verbinden, inklusive barrierefreiem Zugang zu beiden Einrichtungen. <em>Bild: Gerd Feuerstein</em></p>

22.06.2016 | Stetten a.k.M

Gemeinderat beschließt Ergänzungsbau zwischen Kindergarten und Haus der Begegnung

Mit der Entwicklung in den Stettener Kindergärten und den erforderlichen baulichen Anpassungen hat sich der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung auseinandergesetzt. Intensiv debattierte das Gremium über die von Bürgermeister Maik Lehn und Pfarrer Edwin Müller vorgestellten Zahlen und Fakten sowie über die daraus resultierenden Baupläne der Architekten Thomas und Johannes Hahn.

<p>Sie berichteten bei der Hauptversammlung über den Verlauf des Geschäftsjahres 2015 (von links): Versammlungsleiter Klaus-Peter Weber, Finanzvorstand Jorge Pons Vorberg, Vorstandsvorsitzender Horst Eckenberger, Vicente Soriano (Technischer Vorstand) und Eduardo Unzu (Mitglied des Aufsichtsrats) <em>Bild: Gerd Feuerstein</em></p>

16.06.2016 | Stetten am kalten Markt

Primion verbessert sein Ergebnis

VWeniger als zwei Handvoll Kleinaktionäre waren bei der Hauptversammlung der Primion Technology AG zugegegen, bei der Vorstand und Aufsichtsrat der Aktiengesellschaft den anwesenden Aktionären im Stettener Offiziersheim ausführlich Bericht erstatteten. Dabei hatten sie ziemlich positive Nachrichten im Gepäck und stellten auf Nachfrage für das laufende Jahr erstmals die Zahlung einer Dividende in Aussicht.

15.06.2016 | Stetten am kalten Markt

Evi Eichbaum wird TSV-Ehrenmitglied

Unter dem tosendem Applaus der Anwesenden wurde Evi Eichbaum bei der jüngsten Hauptversammlung des TSV Stetten a.k.M. für ihre vielfältigen Verdienste zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt. Gleichzeitig wurde die engagierte TSVlerin durch Stettens Bürgermeister Maik Lehn mit dem Sportehrenbrief der Gemeinde ausgezeichnet.
<p>Das neu formierte Führugsteam des TSV Stetten a.k.M. mit (von links); Stefanie Stadler, Julia Schwenger, Daniela Eichbaum, Hans Eichbaum, Dagmar Eichbaum, René Stegmeyer, Torsten Frank, Hans-Joachim Lehmann, Horst Ruf, Sonja Graf, Leon Löffler, Andreas Klauser, Florian Pepke, Matthias Gabler und Marvin Löffler. <em>Bild: Gerd Feuerstein</em></p>

13.06.2016 | Stetten am kalten Markt

TSV Stetten hält Hauptversammlung: Neuer Mitgliederrekord

Mit dem Abschluss der umfangreichen Baumaßnahmen im Sportheim und der Eröffnung des vereinseigenen Fitness- und Gesundheitszentrum (FGZ) ist der TSV Stetten a.k.M. im vergangenen Vereinsjahr endgültig auf die Überholspur eingebogen. Aktuell hat der Verein 1315 Mitglieder, was einem neuen Vereinsrekord entspricht, wie Vorsitzender Hans-Joachim Lehmann bei der jüngsten Hauptversammlung nicht ohne Stolz verkündete.
<p>Dicht umringt sind die Kinder bei der Aufführung ihres sportlichen Zumba-Tanzes. <em>Bilder: Günther Töpfer</em></p>

05.06.2016 | Stetten am kalten Markt

Schulzentrum feiert ein buntes Fest mit vielen Gästen

Strahlende, lachende und glückliche Kinderaugen gab es bei der Eröffnung vom Schulfest, als 150 Mädchen und Buben vom Schulzentrum Stetten a. k. M. zum Sponsorenlauf starteten. Schon nach dem ersten Lauf über 430 Meter wurden die kleinen Athleten von ihren Sponsoren für den nächsten Rundlauf angefeuert. Unter dem Motto „Dabei sein ist alles“, gaben 150 Kinder aus acht Klassen ihr Bestes und schafften dabei bis zu 20 Runden zu je 8,6 Kilometer. Eltern und Großeltern hatten sie dabei als Sponsoren unterstützt.
<p>In den kommenden Jahren wird Stetten der größte Bundeswehrstandort in Süddeutschland werden. Bürgermeister Maik Lehn berichtete erst kürzlich, bei dem jüngsten Gelöbnis der Bundeswehr auf dem Schlossplatz, über die Mitteilung aus dem Verteidigungsministerium, dass in den nächsten Jahren weitere 158 Millionen Euro in den Ausbau des Standorts investiert werden sollen. <em>Archivbild: Karlheinz Fahlbusch</em></p>

09.06.2016 | Stetten am kalten Markt | Exklusiv

Stettens Bürgermeister Maik Lehn beschreibt die großen Entwicklungslinien der Garnisonsgemeinde bis ins Jahr 2020

Mit Blick auf das Jahr 2020 fallen Bürgermeister Maik Lehn mehrere große Linien der Gemeindepolitik ein, die die Entwicklung der Garnisonsgemeinde bestimmen werden. Zunächst, stellt der Bürgermeister von Stetten a.k.M. fest, sei die Gemeinde in der glücklichen Lage, dass der Bundeswehrstandort gesichert ist. Damit und mit dem personellen Aufwachs des Standorts verbunden sei eine sehr große Nachfrage nach Wohnraum, der die Entwicklung der Gemeinde in den kommenden Jahren beeinflussen werde.
Regiostars

Ihre Regiostars in Stetten am kalten Markt

Apotheker Agentur für Arbeit Ärzte Autohaus Banken
Diskothek Elektriker Finanzierung Fitness Friseur
Lebensmittel Möbel Rathaus Rechtsanwalt Restaurant
Schule Spielwaren Steuerberater Tankstelle Zahnarzt