Schwenningen Neuer Verein "Hay Mountain" will regionale Musik fördern

21 junge Menschen haben in Schwenningen einen neuen Verein gegründet und die ersten Termine stehen bereits fest. Geplant ist die Planung, Vorbereitung und Ausrichtung einer Veranstaltung zur Förderung regionaler Bands und Live-Künstler.

Das breit gefächerte Vereinsleben in Schwenningen hat ein weitere Mitglied: 21 überwiegend junge Leute haben im Weinhaus Siber den Verein "Hay Mountain" gegründet. Er soll jetzt in das Vereinsregister eingetragen werden. Ziel des Vereins ist, die musikalische Livekunst zu pflegen und zu fördern.

Zum Vorsitzenden wählte die Gründungsversammlung Michael Steidle. Seine Stellvertreter sind Jonas Eisemann und Lars Grathwohl, der auch den Schriftführerdienst übernimmt. Schatzmeister wurde Valentin Gölz. Als Rechnungsprüfer wurden Jannick Reif und Franziska Steidle bestellt.

Gemeinsam verabschiedeten die Gründungsmitglieder die zuvor besprochene Satzung. Darin heißt es etwa, dass der Verein ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke verfolgt. Er ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigene wirtschaftliche Zwecke. Zweck des Vereins ist die Pflege und Förderung musikalischer Livekunst. Das soll verwirklicht werden durch die Planung, Vorbereitung und Ausrichtung einer Veranstaltung zur Förderung regionaler Bands und Live-Künstler. Außerdem gehört die Förderung des sozialen Verhaltens aller Beteiligten, die Stärkung der Gemeinschaft durch gemeinsame Projekte und die Förderung des Zusammenhaltes der Jugendlichen im Ländlichen Raum zu den Vorstellungen des Vereines. Der Mitgliedsbeitrag wurde auf 25 Euro jährlich festgelegt.

Der Vorsitzende Michael Steidle, der zuvor als Tagungspräsident die Versammlung eröffnete und leitete, regte die Bewirtung an einem Tag im Strohpark an. "Hay Mountain" wird sich mit einer Strohfigur an der Freiluftausstellung im Herbst beteiligen und so das Recht auf Bewirtung sichern. Am 12. August wird der Verein auf dem Festplatz Stelle einen Live-Auftritt mit voraussichtlich vier Bands veranstalten. "Ich bin sehr zuversichtlich, dass das Fest auch in der Urlaubszeit gut besucht sein wird", sagte Steidle. Jede Band werde etwa eine Stunde lang auftreten.

"Ihr habt tolle Ideen", lobte Bürgermeisterin Roswitha Beck, die auch als Wahlleiterin tätig war. Besonders gefiel ihr, dass der Verein sich der Förderung der Jugendlichen im ländlichen Raum annimmt. Es sei toll, was hier auf die Beine gestellt wird. "Und ich finde es super, dass ihr nicht mit dem Kopf durch die Wand geht, sondern alles professionell in die Wege leitet."

Der Verein

Eine Facebook-Page besteht, geplant sind eine Email- und Whats-App-Gruppe sowie eine Homepage. "Hay Mountain" freut sich über Mitglieder. Infos gibt Vorsitzender Michael Steidle unter Telefon 01 52/54 54 02 89.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Schwenningen
Schwenningen
Schwenningen
Schwenningen
Schwenningen
Schwenningen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren