Mein

Sauldorf Schillerndes Tanzfeuerwerk in Sauldorf gezündet

Ein sprühendes und mitreißendes Tanz-Feuerwerk zündeten 34 Showtanzgruppen beim Show-Dance-Cup des Show-Tanz-Vereins Sauldorf. Die Gemeinde verwandelte sich am vergangenen Samstag buchstäblich zum Nabel der Welt für alle Showtänzer von Klein bis Groß und tanzbegeisterten Zuschauern.

Von der ersten Darbietung an herrschte eine Riesenstimmung im Schwarz-Weiß-Rot dekorierten Bürgerhaus, die 500 Gäste tobten. Mit Akrobatik, Hebefiguren, zarten Ballettfiguren, kraftvollen Choreographien, gepaart mit akzentuierten Bewegungen und Tanzelementen, kreativen Kostümen, Requisiten und Face-Design erzählten die Tanzgruppen auf der Bühne Geschichten: der Ausbruch aus dem Büroalltag, vom Bürowahnsinn, der Nacht der Wölfe, Roboter, Aliens und Astronauten, ein Besuch in der Süßigkeitenfabrik, ein Footballspiel, Piraten, Eiswelt, auf der Jagd.

„Ich bin total erstaunt, wie viel talentierte und professionelle Tänzer es in unserer Umgebung gibt“, war Zuschauerin Sonja Vogler aus Denkingen begeistert. „Es macht Spaß“ gab Karl-Heinz Droxner aus Ringgenbach an. „Genial“ fand es Bürgermeister Wolfgang Sigrist und Benjamin Lang aus Meßkirch titelte: „Super“.

Zwölf Showtanzgruppen traten im Erwachsenenwettbewerb an. Zu den Siegerehrungen kamen jeweils alle Teilnehmergruppen auf die Bühne. Die Dancefusion aus Zimmern unter der Burg holte sich den Titel. Sie focht tänzerisch eine eindrucksvolle Schachpartie aus und feierte ihren Sieg ausgelassen. Die Jury hatte keine leichte Aufgabe zu meistern. Sie bestand aus Tanzlehrern, Showtanzgruppentrainern und erfahrenen Tänzern beurteilte Synchronität, Ausdruck, Kostüme, Requisiten, Formation und Kulissen.

Bereits am Nachmittag starteten sieben Tanzgruppen im Kinderwettbewerb. Sie entführten in 1001 Nacht, wurden zu Supergirls, begaben sich auf Zeitreise und in nächtliche Alpträume. Im Kinderwettbewerb holte die Minigarde Stetten/Haigerloch mit „Momo – die Zeit wurde uns gestohlen“ den ersten Platz. Im Jugendwettbewerb, zu dem zehn Tanzgruppen antraten, ließ die Dance 4 Fun aus Zimmern unter der Burg mit „Monster AG“, die Monster aus dem Schrank und holte, sich den Sieg.

Die fünf Tanzgruppen des Gastgebers präsentierten sich ebenfalls, jedoch außer Konkurrenz. Martin Birk von der Meßkircher Katzenzunft war mit einer großen Gruppe gekommen und dankte Daniel Faschian und dem Showtanzverein für die Unterstützung in der Meßkircher Fasnet mit einem Scherenschnitt. Bereits eine Stunde nach dem Vorverkaufsstart waren alle Eintrittskarten für den abendlichen Erwachsenenwettbewerb ausverkauft gewesen.


Wettbewerbe

  • Kinder:1. Minigarde Stetten/Haigerloch, 2. Kleines Spandalenballett Geislingen, 3. Lollipops Böhringen
  • Jugend:1. Dance 4 Fun Zimmern u.d. Burg, 2. Dancing Queens Böhringen,3. Juniorgarde Stetten/Haigerloch
  • Erwachsene:1. Dancefusion Zimmern u.d.Burg, 2. Showtanzgruppe Spaichingen,3. Flash-Dance Renquishausen

Sichern Sie sich jetzt SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2. Sie erhalten damit die Digitale Zeitung und Zugang zu allen Inhalten bei SÜDKURIER Online.
Exklusive Bodenseeweine
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Sauldorf-Krumbach
Sauldorf
Meßkirch
Sauldorf
Sauldorf
Sauldorf
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017