Mein

Southside Diese Bands beim Southside 2017 kann SÜDKURIER-Volontärin Lena Mehren nur empfehlen

Um die 80 Bands werden beim Southside-Festival auftreten. Manche sind bekannt, manche weniger. Die SÜDKURIER-Volontäre empfehlen ihre persönlichen Top-Künstler des Festivals. Lena Mehren freut sich besonders auf zwei Auftritte.

Casper: Die Musik zur Festivalanreise steht bereits fest. Die Autofahrt bis zum Southside schallt Casper durch das Auto, denn sein neues Album erscheint am 23. Juni, dem Start des Southside-Festivals.

Die rauchige und tiefe Stimme von Casper wird mich nicht nur zum Festival begleiten, sondern schallte bereits meine ganze Teenagerzeit über in meine Ohren. Mit 24 Jahren sind musikalische Teenageridole nicht die Rolling Stones, die Backstreet Boys oder Rage Against the Machine, sondern eben bereits Casper. Ist er der Radiowelt erst seit 2011 bekannt, dröhnte er bereits 2008 mit seinen Rapliedern durch mein Jugendzimmer.

Knappe zehn Jahre älter als ich, hatte ich das bekannte Gefühl, das jeder Teenager mindestens einer musikalischen Jugendliebe zugesteht – er versteht mich. So saß ich also mit frischen 16 Jahren in meinem Zimmer in einem 600 Einwohnerdorf und malte mir zu Liedern wie "Hin zur Sonne", "Unzerbrechlich" und "Deine Jugend" aus, wie ich nach dem Abi die Welt erobere.

Als es dann soweit war, lieferte Casper mit seinem Album XOXO den passenden Soundtrack dazu. Die Songs "Auf und davon", "So perfekt" oder "Alaska" prägten die ersten Stunden des Studentenlebens in der ersten WG. Zu jeder Lebenslage hatte Casper etwas zu sagen und er versteht es auch heute noch besonders gut, welche Herausforderungen die unendlichen Möglichkeiten für heutige Generationen mit sich bringen.

War damals sein Aussehen mit ein großer Pluspunkt, sind es heute doch die lyrischen Raptexte, die mit der kratzigen und vielleicht gewöhnungsbedürftigen Stimme besonderen Ausdruck erhalten. Auf der Bühne lebt Casper seine Musik zudem aus und schafft es vom kleinen Konzertkeller bis zum Festivalpublikum die Leute zum Mitsingen und Tanzen zu bringen. Also "Auf und davon" zum Southside:

 
Kontra K ist der Sportler unter den Rappern und gleichzeitig mein persönlicher Sportbegleiter aus den Kopfhörern. Die dunkle Stimme hat den richtigen Tonfall, um zu motivieren und anzutreiben. Sie lässt aber auch erahnen, wie der Rapper mitten in Berlin erwachsen wurde und die Schule mit 16 abbrach. Sein Halt blieben Musik und Kickboxen, was in seinen Liedern oftmals thematisiert wird.

Gerade in den Momenten, in denen der Schweinehund am größten ist, egal ob beim Sport, in der Schule oder auf dem Weg zur Arbeit, formuliert Kontra K exakt, warum es sich lohnt, immer sein Bestes zu geben und das Leben auszukosten. Sein Ehrgeiz zeigt sich deutlich in der Produktion seiner Alben. So brachte er 2015, 2016 und 2017 jeweils ein neues Album heraus und untermauert sein eigenes Statement in einem seiner erfolgreichsten Songs „Erfolg ist kein Glück“. Es lohnt sich sicherlich, dem Rapper im Kontrast mal nicht im Fitnessstudio oder auf der Laufrunde zu lauschen, sondern vor der Bühne auf dem Southside. Und so hört sich Kontra K an:

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Southside in Neuhausen ob Eck: Das Southside-Festival in Neuhausen ob Eck hat sich zur festen Größe in der süddeutschen Musikfestival-Landschaft entwickelt. In unserem Themenpaket finden Sie alle Beiträge und News.
Hervorragende Weine vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Southside
Neuhausen ob Eck
Neuhausen ob Eck
Neuhausen ob Eck
Neuhausen ob Eck
Neuhausen ob Eck
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren