Meßkirch Oldtimer schauen und einkaufen gehen

Aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der Oldtimerfreunde Meßkirch organisiert die Gewerbe- und Handelsvereinigung am 24. September einen verkaufsoffenen Sonntag.

Dass der verkaufsoffene Sonntag in diesem Jahr mit dem 25-jährigen Bestehen der Oldtimerfreunde zusammenfällt, wird sich bereits bald in Meßkirchs Schaufenstern ankündigen. Die Gewerbe- und Handelsvereinigung (GHV), die den verkaufsoffenen Sonntag organisiert, hat sich eine Aktion überlegt, die den Anlass ab Anfang September prominent verkünden wird: Exponate aus dem Museum der Oldtimerfreunde sollen einen Platz in den Schaufenstern örtlicher Händler finden und so Lust darauf machen, sowohl den Oldtimerfreunden als auch den Geschäften am 24. September einen Besuch abzustatten.

Das Jubiläum ist auch der Grund, weshalb der Aktionstag erstmals im September statt wie bisher im Oktober stattfindet, wie Oldtimerfreunde-Vorsitzender Egon Pfeifer verrät. Das bestätigt Heimrad Sauter, Vorsitzender des GHV: "Wir schließen uns den Oldtimerfreunden an, weil es ein schöner Synergieeffekt ist", sagt er und erklärt, dass Feste und Aktionen für die Genehmigung eines verkaufsoffenen Sonntags relevant sind. Bisher habe man im Oktober sonntags die Geschäfte geöffnet und etwa im Vorjahr eine Biker-Show geboten, doch an diesem Termin hätten auch andere Städte und Gemeinden gewählt. Mit dem früheren Termin im September sei man jetzt nicht nur früher dran, sondern biete auch als einziger Ort im Umkreis einen verkaufsoffenen Sonntag, sagt Sauter: "Das ist eine Win-Win-Win-Situation für die Gäste, die Oldtimerfreunde und den GHV."

Was am 24. September genau geboten wird, ist noch in der Planung. Angedacht war anfangs ein Auto-Corso mit Oldtimern durch die Stadt, was laut Organisator und Vize-GHV-Vorsitzenden Jürgen Fecht aber schwer umzusetzen sei: Einerseits wegen des Verkehrs, andererseits weil die Oldtimer zum Treffen der Oldtimerfreunde über den Tag verteilt eintreffen werden. Fecht sieht das veränderte Konzept aber positiv: Wenn wie aktuell geplant in der Innenstadt einige Oldtimer stehen, sei einfacher ein Gespräch mit dem jeweiligen Besitzer möglich. So könnten Oldtimer-Fans viel mehr erfahren, als wenn ein Fahrzeug lediglich an ihnen vorbeifährt. Ob seitens GHV bewirtet werden soll, werde derzeit noch diskutiert.

Bei den Oldtimerfreunden ist schon Vieles für die Jubiläumsfeier vorbereitet. Und so muss Egon Pfeifer nicht lange überlegen, welche Ausstellungsstücke sich für die Schaufenster-Aktion anbieten: Von kleineren Gegenständen wie einem Rennfahrerhelm bis zum historischen Mofa sei alles möglich. "Wir finden schon was", sagt Pfeifer. Dafür müssen sich die Geschäftsinhaber jetzt nur noch melden, ausgeliefert wird dann ab 4. September. Die Rückgabe ist für Kalenderwoche 40, also ab dem 2. Oktober, geplant. "Das ist unser Risiko", sagt Pfeifer über den Versicherungsschutz während dieser Zeit – denn während im Museum immer ein fachkundiger Oldtimerfreund die Ausstellung und ihre Stücke beaufsichtigt, sei das in einem Geschäft natürlich anders. Doch das Interesse von Menschen aus Meßkirch und Umgebung mache das wieder wett.

Schon gewusst?

Mit welchen Bedingungen und wie oft ein verkaufsoffener Sonntag möglich ist, entscheidet das jeweilige Bundesland. Es gibt eine bundesweite Regelung von vier verkaufsoffenen Sonntagen pro Jahr, deren Anpassung Ländersache ist. Baden-Württemberg gestattet etwa nur den Verkauf an drei Sonn- oder Feiertagen im Jahr. Laut Bundesverwaltungsgericht ist die Erlaubnis gekoppelt an eine besondere Veranstaltung, dabei darf der verkaufsoffene Sonntag nicht die Hauptattraktion sein. Städte und Gemeinden im Regierungsbezirk Tübingen nutzten diese Möglichkeit 2016 insgesamt nur 99 Mal – im Regierungsbezirk Stuttgart war es 444 Mal. Meßkirch gestaltet meist zwei Sonntage: Einmal im Frühjahr und einmal im Herbst. In den Jahren, in denen eine Regio-Messe stattfindet, findet lediglich der verkaufsoffene Sonntag im Herbst statt. (isa)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Einzigartige Geschenke von Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Meßkirch
Meßkirch
Meßkirch
Meßkirch
Meßkirch
Meßkirch
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren