Mein

Meßkirch KFD-Frauengemeinschaft unterstützt Bauförderverein St. Martin

Die KFD-Frauengemeinschaft hat die Einnahmen aus dem Handpalmen-Verkauf an den Bauförderverein St. Martin gespendet.

Die Überraschung für Lothar Bix, Vorsitzender des Baufördervereins St. Martin, gelang den beiden: Marion Brecht und Carola Renn, Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Deutschland (KFD) im Bezirk Meßkirch, übergaben ihm einen Scheck über 600 Euro.

Der Betrag sei, wie die Frauen erklärten, bei dem Verkauf von Handpalmen am Palmsonntag zusammengekommen. An die 100 Palmen waren an drei Bastelabenden von 15 KFD-Frauen gefertigt, also gebunden, bemalt und mit einem kleinen Holzkreuz versehen, und am Palmsonntag bei der St. Martinskirche zum Kauf angeboten worden. "Wir hatten eine gute Resonanz", sagte Marion Brecht bei der Übergabe. "Wir konnten alles verkaufen, mit einem Erlös von 450 Euro." Den Betrag stockten die KFD-Frauen mit 150 Euro aus der Vereinskasse auf 600 Euro auf. "Wir wissen, dass die Innenrenovation der St. Martinskirche eine große finanzielle Belastung ist und wollen uns hier, wie in vielen anderen Bereichen, mit einer kleinen Spende einbringen", sagte Carola Renn. Derzeit gehören 100 Frauen der Gemeinschaft in Meßkirch an. "Und wir würden uns freuen, wenn mehr Interesse aus der jüngeren Generation kommen würde", so Carola Renn.

Der Vorsitzende des Baufördervereins, Lothar Bix, erwähnte, für jede Spende und jeden Euro dankbar zu sein. Sein herzliches Dankeschön galt dieses Mal den KFD-Frauen aus Meßkirch. Bix sagte: "Es ist unsere Aufgabe, hier tätig zu sein, bevor größere Schäden auftreten. Doch der Kostenfaktor aus Eigenmitteln liegt bei etwa 450 000 Euro, die wir aufbringen müssen." Der Vorsitzende ist zuversichtlich, dass dies zum Jahresanfang 2018 gelingen wird, "damit in kürzester Zeit mit der gesamten Innenrenovation begonnen werden kann".

Bix berichtete zudem, dass daran gedacht sei, bestimmte Projekte in einer Spenderbroschüre vorzustellen, die dann "von Einzelspendern zur Restaurierung übernommen werden können". Für den Bauförderverein ist es ein großes Anliegen, das Baudenkmal, das zur oberschwäbischen Barockstraße dazu gehört, zu erhalten.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Besonderes vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Meßkirch
Meßkirch
Meßkirch
Meßkirch
Meßkirch
Meßkirch
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017