Mein

Nachrichten aus Meßkirch

Von außen erstrahlt der Turm am Rand der Schlossanlage bereits in einem strahlenden Weiß. Jetzt wird daran gearbeitet, dass er auch im Inneren wieder zu seiner alten Pracht zurückfindet.

26.05.2017 | Meßkirch

Philosophenturm zwischen Schloss und Hofgarten wird saniert

Wer in diesen Tagen am sogenannten Philosophenturm im Meßkircher Hofgarten vorbeigelaufen ist, mag sich über ein von außen gut sichtbares Scheinwerferlicht im Inneren des Gemäuers gewundert haben. Auch konnten auf dem Treppenpodest, vor dem Eingang zum Turm, Arbeitsmaterialien gesichtet werden. Der Grund für die ungewohnten Aktivitäten: Die Arbeiten zur Innensanierung des Schlossturms sind angelaufen.
Sie freuen sich über die bestandene Zertifizierung (von links): Jana Schnall und Jennifer Bausch gemeinsam mit dem Prüfer des Deutschen Tourismusverbands, der zur bestandenen Auszeichnung gratuliert.

25.05.2017 | Meßkirch

Auszeichnung für Touristinformation

Der Deutsche Tourismusverband (DTV) hat die Tourist-Information Meßkirch offiziell mit der sogenannten "i-Marke" ausgezeichnet. Das rote Hinweisschild mit dem charakteristischen i für Informationsstelle führt Urlauber nun auf schnellstem Wege zu der städtischen Touristinformation, die fortan als vorbildich gelten darf, freut es Jennifer Bausch, Leiterin der Touristinformation am Marktbrückle, und ihr Team.

18.05.2017 | Meßkirch

Mann steht wegen des Handels mit Kokain vor dem Amtsgericht

Einem Kokainhandel auf der Spur war die Kriminalpolizei im vergangenen Jahr in Meßkirch. Ein in Pfullendorf wohnender Mann, der sich gestern vor dem Amtsgericht in Sigmaringen für sein Tun verantworten musste, soll so über Mittelsmänner mit der Droge gehandelt haben. Ihm auf der Spur war die Kriminalpolizei in Friedrichshafen, die die Telefone des Mannes über Monate hinweg abhörte.
Die Kleingartenanlage bei Igelswies hat Fläche verbraucht, die für den Hochwasserschutz bestimmt war. Dieser Verlust soll nun ausgeglichen werden. <em>Bild: Gregor Moser</em>

17.05.2017 | Meßkirch

Baggern für den Hochwasserschutz

Um die durch den Bau der Kleingartenanlage in Igelswies verloren gegangene Fläche für den Hochwasserschutz wieder herzustellen, stimmte der Gemeinderat am Dienstag für die Schaffung eines sogenannten Retentionsraumes an der Ablach bei Igelswies.
Nicht die Drehleiter der Feuerwehr wird am Sonntag zur Stadtkirche fahren sondern das neue Löschgruppenfahrzeug, das dort am Vormittag geweiht werden soll. <em>Bild: Archiv</em>

16.05.2017 | Meßkirch

Volles Programm bei der Feuerwehr

Der kommende Sonntag steht in der Zimmernstadt ganz im Zeichen der Feuerwehr. Denn schließlich haben die Meßkircher Wehrmänner mit der Segnung des neuen Löschgruppenfahrzeugs LF 20 und dem 40. Geburtstag der Jugendfeuerwehr gleich zwei Anlässe, die es gebührend zu feiern gilt.
So wie hier am Hauptbühl wird in der ganzen Region derzeit viel gebaut.

12.05.2017 | Meßkirch | Exklusiv

Der Bau-Boom hält an

Der Bauboom hält im Gebiet der Verwaltungsgemeinschaft weiter an. Noch bevor im Neubaugebiet Engelswieser Weg in Meßkirch in etwa zwei Wochen die Bagger anrollen werden, seien bereits 15 der 19 dort verfügbaren Plätze von Interessenten reserviert, sagte Martin Stehmer, stellvertretender Hauptamtsleiter der Stadt, anlässlich der Immobilienausstellung 2017 in den Räumen der Sparkasse in Meßkirch.
Regiostars

Ihre Regiostars in Meßkirch

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2017