Mein

Nachrichten aus Leibertingen

Die Jagdhornbläser vomHegering Messkirch spielten zur Eröffnungund am Schluß der harmonisch verlaufenenJägerversammlung.

10.01.2017 | Meßkirch-Leibertingen

Hegering unter bewährter Führung

Die Mitglieder des Hegerings Meßkirch haben sich zur Hauptversammlung getroffen, die Wahl des Vorstands stand dabei im Mittelpunkt. Für vier Jahre einstimmig gewählt wurde Hegeringleiter Armin Hafner, er führt dieses Amt mittlerweile seit 16 Jahren aus. Sein Stellvertreter Anton Hensler und Kassierer Wilfried Wagner wurden ebenfalls wiedergewählt, ebenso die Kassenprüfer Siegbert Jäger und Wolfgang Schweikart.
Ein Luchs soll auf Gemarkung Leibertingen fünf Nutztiere gerissen haben. Um absolute Sicherheit darüber zu erlangen, dass es sich bei dem Angreifertier wirklich um einen Luchs gehandelt hat, läuft derzeit eine gentechnische Untersuchung. <em>Bild: Archiv</em>

04.01.2017 | Leibertingen | Exklusiv

Luchs soll fünf Tiere gerissen haben

Auf Leibertinger Gemarkung wurden mehrere Tiere von einem Wildtier gerissen. Bei dem Angreifer soll es sich um einen Luchs handeln. Nachdem Experten der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt in Freiburg vor Ort in Leibertingen waren, sei dies zu 99 Prozent gesichert, sagt Gabriele Kling, Pressesprecherin des Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Stuttgart, unter dessen Ägide die Untersuchung des Vorfalls steht.

Opa, es reicht! Szene aus dem Schlussakt.

20.12.2016 | Leibertingen

Schauspieler sind für Aufführungen gerüstet

Das Theater "Opa, es reicht!" steht bei der katholischen Landjugend Kreenheinstetten auf dem Programm. Mit einem Schwank aus der Feder von Bernd Gombold wird ein Stück aufgeführt, das neben vielen heiteren Szenen auch zum Nachdenken anregen kann. Am 25. Dezember und 5. Januar wird es im Bürgersaal "Alte Schule" in Kreenheinstetten aufgeführt. Einlass ist ab 18.30 Uhr, Beginn ist jeweils um 20 Uhr.
Regiostars

Ihre Regiostars in Leibertingen

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2017