Nachrichten aus Kreis Sigmaringen

An besonderen Orten machen die Wallfahrer Halt auf ihrem Pilgerweg und vernehmen geistliche Impulse. Bild: Reinhard Rapp

08.08.2017 | Kreis Sigmaringen

Nächste Pilgerwanderung steht an

In wenigen Tagen ist es wieder soweit. Die Wallfahrer auf dem Oberschwäbischen Pilgerweg starten zur traditionellen Pilgerwanderung am 15. August, dem Fest der Aufnahme Mariens in den Himmel, im Volksmund Mariä Himmelfahrt genannt. Die Wallfahrt steht heuer unter dem Motto „Maria, Königin der Familie“.
Der Schutz von Naherholungsflächen, wie hier zum Paddeln auf der Donau bei Inzigkofen, gehört zum Aufgabenkatalog eines Regionalplanes ebenso wie die Ausweisung neuer Gewerbeflächen. Bild: Hermann-Peter Steinmüller

01.08.2017 | Kreis Sigmaringen

Naherholung bleibt im Blickfeld

Der neue Flächennutzungsplan weist aber auch zusätzliche Gewerbeflächen im Landkreis Sigmaringen aus. Verbandsdirektor Wilfried Franke stellt die Fortschreibung im Kreistag vor. Das Planwerk geht ab 2018 in die Anhörung und soll 2019 Rechtsgültigkeit erlangen.

Gemeindereferentin Maritta Lieb segnete fünf Fahrzeuge. Damit ist der Investitionsstau im Fuhrpark behoben, wie DRK-Schatzmeister Frank Vögtle bei der Kreisversammlung betonte. <em>Bilder: Karlheinz Fahlbusch</em>

24.07.2017 | Sigmaringendorf

Kreisversammlung zeigt: Rotes Kreuz ist gut aufgestellt

Bei der Kreisversammlung in Sigmaringendorf wurde klar: Die Entschuldung des Deutschen Roten Kreuzes im Landkreis Sigmaringen ist fast abgeschlossen, auch der Sanierungsstau wurde abgebaut. Fünf Fahrzeuge wurden gesegnet, lobende Worte wurden von Landrätin Stefanie Bürkle ebenso gesprochen wie vom Konstanzer Polizeipräsident Ekkehard Falk. Das nächste Treffen steht schon fest: Die Landesversammlung 2018 in Stetten a.k.M.

21.07.2017 | Sigmaringen

Krankenhausprojekt in Sigmaringen kostet 133 Millionen Euro

Das Regierungspräsidium Tübingen hat für die geplanten An- und Umbaumaßnahmen am SRH Krankenhaus Sigmaringen eine erste Rate von sechs Millionen Euro bewilligt. Dieser Zuschuss steht dem Krankenhausträger für die Finanzierung der Planungskosten des Projekts zur Verfügung, dessen Gesamtkosten mit rund 133 Millionen Euro veranschlagt werden.
„Beim Händeschütteln schaut man sich in die Augen“, erklärt Manuela Friedrich (links).

14.07.2017 | Kreis Sigmaringen

Flüchtlinge mit Obhut und Benehmen

Wie es aktuell um unbegleitete minderjährige Ausländer im Kreis Sigmaringen steht, hat Hubert Schatz als Jugend-Fachbereichsleiter des Landratsamtes dem Kreistag erläutert. Dabei macht ihm die künftig ungewisse Zuteilung ein wenig Sorgen. Außerdem scheitern einige Pflegeverhältnisse. Parallel startet die Caritas ein Pilotprojekt für mehr Verständigung.
Die Jugendmedienakademie, hier ein Bild von "Zaubern" mit dem iPad, gehört zur Jugendkulturförderung mit "Land(auf)Schwung". <em>Archivbild: Landratsamt/Ju-Max</em>

13.07.2017 | Kreis Sigmaringen

Jugend wird verstärkt beteiligt

Angestoßene Prozesse im Landkreis Sigmaringen sind auf einem guten Weg, wie Kreisjugendreferent Dietmar Unterricker im Kreistag aufzeigte. Nachdem das Bundesmodell "Land(auf)Schwung" um zwei Jahre verlängert wurde, ist für die Jugendbeteiligung jetzt etwa ein Expertenrat angedacht.