Mein
25.05.2012  |  0 Kommentare

Krauchenwies Waldlichtung wird zum Festival-Gelände

Krauchenwies -  Auch in diesem Jahr verwandelt sich die Waldlichtung in Göggingen am Pfingstwochenende zum Anziehungspunkt für Festivalbesucher aus ganz Süddeutschland, Österreich und der Schweiz. Das No-Stress-Festival bietet den Besuchern ein interessantes Programm aus Hip-Hop, Reggae und artverwandter Musik. Und das bereits seit 15 Jahren.

Beim No-Stress-Festival in Göggingen ist der Schweizer Mundart- und Reggaekünstler Phenomden mit dabei.  Bild: veranstalter



Als Ende 1996 eine handvoll frustrierte Jugendliche aus Göggingen den Beschluss fasste, dass es eine Alternative zu überteuerten Veranstaltungen, mit kommerzieller Musik und oft aggressiv auftretendem Publikum geben muss, war die Idee der ersten No Stress-Party geboren. Was mit einer kleinen improvisierten Veranstaltung im Folgejahr begann, entwickelte sich über die Jahre hinweg zu einem der bedeutendsten Musikfestivals an Pfingsten. An den Grundgedanken wird weiterhin festgehalten, was die Besucher sehr zu schätzen wissen. So war es auch nicht verwunderlich, dass innerhalb von dreieinhalb Wochen das komplette Kartenkontigent bereits vergriffen war. Ein solches Ereignis lässt sich natürlich nicht mehr von ein paar wenigen Leuten stemmen, deshalb zählt die No-Stress-Community zwischenzeitlich mehr als 120 Mitglieder, die alle ehrenamtlich ihren Beitrag an diesem Wochenende leisten.

Jahr für Jahr schafft es die No-Stress-Community eine hervorragende Mischung aus jungen aufstrebenden und etablierten Künstlern aus aller Herren Länder in den Landkreis Sigmaringen zu locken. Am 26. und 27. Mai werden aus den USA die Hip Hop Gruppen La Coka Nostra und Onyx vertreten sein, welche beide für raue Rapmusik stehen. Die niederländische Gruppe Dope D.O.D. wird sicherlich eine nicht weniger harte Darbietung präsentieren. Ein Stück deutsche Rapgeschichte wird zum einen von den Künstlern Stieber Twins, Cora E und Aphroe übermittelt, als auch vom Zusammenschluss von MC Rene, Spax und Flowin Immo in Form von F.I.R.S.T. Ebenfalls zu Gast sein wird der Schweizer Mundart Reggae Künstler Phenomden.

Eine bunte Mischung aus afrikanischen Rhythmen, Jazz, Blues und Soul wird von Akua Naru erwartet. Des Weiteren werden folgende Künstler an den beiden Tagen auf der Bühne stehen: Hiob & Morlockk Dilemma, Raggabund, Dopewalka, Edgar Wasser, Pat Cash, Mighty Vibez, Nely & Nora, Mala Hierba Allstars und Eljot Quent.

Darüber hinaus wird der am Sonntag um 13Uhr stattfindende Skatecontest ein Höhepunkt sein. Mitmachen darf hier jeder, der sich gerne mit anderen auf dem Skateboard messen möchte. Wie gewohnt wird es hierfür keine Teilnahmegebühr geben, es winken jedoch viele tolle Preise für die besten Fahrer. Natürlich sind auch Interessierte die kein Festivalticket besitzen zu dieser Rahmenveranstaltung herzlich eingeladen.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014