Mein

Herbertingen Führung durch die Heuneburg

Professor Dirk Krausse, der landesarchäologische Leiter, gilt als profunder Kenner der frühkeltischen Zivilisation und Kultur, beginnt am Dienstag, 20. Juni, mit seinem Rundgang.

Herbertingen – Als Beitrag zum kreisweiten Kulturschwerpunkt „Religion und Spiritualität“ findet am Dienstag, 20. Juni, um 19.30 Uhr eine Führung zu „Religion und Kult auf der frühkeltischen Heuneburg“ statt. Die Leitung hat mit dem Landesarchäologen Professor Dirk Krausse der wissenschaftliche Leiter der archäologischen Erkundungen auf und im Umfeld der Heuneburg und einer der besten Kenner der frühkeltischen Zivilisation und Kultur. Wie das Landratsamt mitteilt, beginnt die Führung im Heuneburgmuseum, Binzwanger Straße 14 in Hundersingen mit einem Rundgang durch die Sonderausstellung zum „Unlinger Reiter“ und wird nach einem Ortswechsel im Freilichtmuseum fortgesetzt, wo im Herrenhaus die Ausstellung „Das Rätsel der Steine“ im Mittelpunkt steht. In die Führung einbezogen werden neueste Erkenntnisse, die die Archäologen zuletzt auf der „Alten Burg“ bei Langenenslingen und beim Heidentor bei Egesheim gewonnen haben.

Da die frühkeltische Kultur keine schriftlichen Zeugnisse hinterlassen hat, sind die Forscher bei ihren Deutungen ganz auf die Interpretation der Bodenfunde angewiesen. Von besonderer Bedeutung sind zum Thema „Religion und Kult“ und zu möglichen Glaubens- und Jenseitsvorstellungen der Kelten dabei die teilweise spektakulären Grabfunde im Umfeld der Heuneburg und zuletzt der mögliche Kultplatz auf dem Plateau der „Alten Burg“ bei Langenenslingen. Die Teilnahme an der von den Heuneburgmuseen und dem Kreiskulturforum veranstalteten Führung ist frei, Spenden sind aber willkommen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Herbertingen
Herbertingen
Herbertingen-Hundersingen
Herbertingen
Herbertingen
Herbertingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren