Mein

Nachrichten aus Beuron

Sie waren bei der Hauptversammlung dabei (von links): Bruder Wendelin, Bruder Longinus, Holger Kunstmann, Bruder Felix, Bruder Petrus, Bruder Ludger, Michael Beck, Meinolf Fritz, Wolfgang Rack und Raphael Osmakowski-Miller.

19.04.2016 | Beuron

Kloster Ziel für Löschübung

Nach dem Gottesdienst trafen sich die Kameraden der Abteilungswehr Beuron mit ihrem Abteilungskommandanten Michael Beck zur Hauptversammlung im Feuerwehrgerätehaus. Dabei sprachen sich die Feuerwehrleute und der Kommandant der Gesamtwehr, Wolfgang Rack, für mehr gemeinsame Übungen der Abteilungen Hausen im Tal und Beuron aus.
Naturpark-Geschäftsführer Bernd Schneck bei einer der Informationstafeln.

15.04.2016 | Beuron

Neuer Alpenbock-Lehrpfad gibt Blick auf Beuron frei

Vom kommenden Wochenende an steht der neue Alpenbock-Lehrpfad in Beuron für Wanderer und Naturfreunde zur Verfügung. In dieser Woche hatten geladene Gäste des Naturparks Obere Donau bereits die Möglichkeit, den rund zwei Kilometer langen Weg mit seinen insgesamt sieben Informationstafeln abzugehen.
Bruder Felix beim Hantieren in der Kloster-Brennerei.

14.04.2016 | Beuron

Im Kloster Beuron gibt es eine Metzgerei und eine Schnapsbrennerei

Die Klostergemeinde Beuron verkörpert an sich schon für viele Bewohner der Region ein Stück Heimat. Der Begriff „Heimat“ geht aber noch tiefer als das Herz und führt direkt in den Magen. Das liegt an Fleisch, Wurst, Schnaps, Essig und Likören aus der Metzgerei und der Brennerei der Abtei. Auch die Kräuter für die Salben kommen aus dem Klostergarten. Die Salben selbst, stellt ein Fachbetrieb nach den Klosterrezepten her.
Sie gestalten Theaterszenen aus den Zurufen aus dem Publikum (von links): Christine Fuchs, Brigitte Lucas-Kuhl, Martin Romer, Uli Biesel und Florian Marquart.

13.04.2016 | Beuron

Improvisationskunst im Fabrikle

Wie macht man Theater ohne Bühnenvorlage? Ganz einfach – man improvisiert. Richtige Könner auf diesem Gebiet sind die fünf Mitglieder der Improvisationstheatergruppe „Plan B“ aus Sigmaringen. Sie sorgten am Wochenende nicht nur für ein volles Haus im Hausener Fabrikle sondern auch für ein begeistertes Publikum.
Der Vorstand des Kulturfördervereins Hausen im Tal mit (sitzend, von links): Anette von Bischopinck, Diana Miko und Elisabeth Schmid. Stehend (von links): Ludger Kruthoff, Hubert Küchenhoff, Marc Beha, Harald Single und Klaus Bath.

11.04.2016 | Beuron

Kulturförderverein Hausen im Tal:

Die Instandhaltung des Tobelhauses, in dem sich das örtliche Vereins- und Kulturleben abspielt, liegt in den Händen des Kulturfördervereins, der auch in der Regel für die Kosten aufkommt und dessen Mitglieder sich nun zu ihrer Jahresversammlung trafen.

Beim Männerchor Hausen im Tal gibt es einen sehr guten Probenbesuch. Mit dabei sind (sitzend, von links): Helmut Kreuzer, Rudi Flad, Adolf Wahl, Karl Kornwachs und Georg Komsthoeft. Stehend (von links): Bürgermeister Raphael Osmakowski-Miller, Richard Miko, Manfred Saalmüller sowie Karl-Heinz Schreiyäck.

23.03.2016 | Beuron

Männerchor feiert 90. Geburtstag

Der Männerchor kann in diesem Jahr sein 90-järiges Bestehen feiern, Ehrendirigent Manfred Saalmüller leitet seit 40 Jahren diesen Chor und Richard Miko ist seit fast 40 Jahren Vorsitzender – stolze Zahlen. Wie sieht aber die Zukunft des Chors aus? Diese Frage wurde bei der Hauptversammlung mit Bürgermeister Raphael Osmakowski-Miller im alten Schulhaus diskutiert.

11.03.2016 | Beuron

Haus der Natur: Landesanstalt bietet Meldeplattform für Feuersalamander

Wie das Haus der Natur mitteilt, ist die Landesanstalt für Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) mittels ihres neuen Internetauftritts auf der Such nach dem Feuersalamander. Der Meldeaufruf der Landesanstalt beziehe sich auf den Lurch des Jahres 2016, mit dem wissenschaftlichen Namen Salamandra salamandra. Dieser sei durch seine Größe und seine schwarz-gelbe Zeichnung auch für Laien unverkennbar, heißt es in einer Mitteilung der LUBW.
Die Heilfastengruppe beim Spaziergang durch Beuron mit (von links): Bruder Jakobus, Petra Fehrenbach, Brunhilde Schmitt, Gisela Schuhwerk, Marliese Böhnke, Anton Hunkele, Josef Volk, Ulrich van Gemmering, Klaus Irrtenkauf und Peter Nowak.

10.03.2016 | Beuron

Am Ende der zehnten Heilfasten-Woche im Kloster Beuron

Zum zehnten Mal trafen sich eine Woche lang Teilnehmer aus ganz Deutschland zur Heilfastenwoche im Kloster Beuron. Geleitet und betreut wurde diese Woche von der Tübinger Heilpraktikerin Petra Fehrenbach und Bruder Jakobus Kaffanke. Am Ende der Woche zeigten sich die acht Teilnehmer in einem Pressegespräch sehr zufrieden.
Die Vereinsführung mit (von links): Erhard Löffler, Bruno Maser, Thorsten Mattes und Schriftführer Gerhard Mauz demonstriert Einigkeit zum Wohle des Vereins.

07.03.2016 | Beuron

Fischereiverein Thiergarten-Donau: Sanierung der Hütte geht weiter

Im Gasthaus Neumühle hielt der Fischereiverein Thiergarten-Donau seine Mitgliederversammlung ab. „Ich bin nicht der Verein, ihr seid der Verein“ rief der neue Vorsitzende Bruno Maser den fast vollzählig anwesenden Mitgliedern zu. Er lobte die Transparenz bei der Arbeit der Vereinsführung und den Einsatz der verschiedenen Ressortleiter. „Die Ausgangslage war nicht optimal“, konstatiert er die Situation nach dem Rückzug der Vorgänger.
Die Aufgaben des kommunalen Bauhofs umfassen auch Fahrbahnreparaturen, wie sie hier Bauhofmitarbeiter Rudi Ruf erledigt.

17.02.2016 | Beuron

Einkaufsliste für den Bauhof

Rund 830 000 Euro sollen nach dem gültigen Bauhofkonzept der Gemeinde Stetten in den Jahren von 2015 bis 2025 für Fahrzeuge, Maschinen und Geräte für den kommunalen Bauhof investiert werden. Alleine für 2016 sieht der Bedarfsplan Investitionen von 155 000 Euro vor.
Die Teilnehmer der Heilfastenwoche treffen sich zwei Mal am Tag schweigend zur Mahlzeit mit Dinkelbrot und Milch.

17.02.2016 | Beuron

Heilfasten im Kloster

Vom 27. Februar bis zum 5. März lädt die Erzabtei Beuron im zehnten Jahr zu einer Heilfastenwoche ein. Geleitet und betreut wird diese Woche von der Tübinger Heilpraktikerin Petra Fehrenbach und Bruder Jakobus Kaffanke.

17.02.2016 | Beuron

Heilfasten im Kloster Beuron

Die Tübinger Heilpraktikerin Petra Fehrenbach führt den Erfolg der Heilfastenwochen unter anderem auch auf die Kombination der klösterlichen Atmosphäre mit dem Heilfasten und der Abgeschiedenheit Beurons zurück.
Regiostars

Ihre Regiostars in Beuron

Apotheker Agentur für Arbeit Ärzte Autohaus Banken
Diskothek Elektriker Finanzierung Fitness Friseur
Lebensmittel Möbel Rathaus Rechtsanwalt Restaurant
Schule Spielwaren Steuerberater Tankstelle Zahnarzt