Nachrichten Beuron

Mein

22.04.2015 | Beuron

Fotowettbewerb zeigt Naturpark

Bei dem Fotowettbewerb „Augenblick Natur!“ steht der Naturpark Obere Donau im Fokus. Mit ihm lädt der Verband Deutscher Naturparke Amateur- und Profi-Fotografen zur Teilnahme ein.

21.04.2015 | Beuron

Kupfer-Diebe schlagen bei Kuhstall zu

Unbekannte stahlen vom ehemaligen fürstlichen Kuhstall an der Verbindungsstraße zwischen Schwenningen und Werenwag eine etwa 50 Meter Kupferdachrinne und Kupferfallrohre im Wert von rund 800 Euro.

21.04.2015 | Beuron

Improvisations-Theater im Fabrikle für die Angelo-Stiftung

. – Eine Benefizveranstaltung mit dem „Improtheater“ findet im ehemaligen „Fabrikle“, in der Nachbarschaft des Bahnhofs Hausen i T., zugunsten der Angelo-Stiftung statt. Die Stiftung wurde Anfang Juni 2012 mit dem Ziel gegründet, Kinder mit einer Krebserkrankung oder Kinder, deren Eltern an Krebs erkrankt sind, finanziell und sozial zu unterstützen, heißt es in einer Mitteilung der Veranstalter.
Der Naturpark-Express mit seinem Transportwaggon für Fahrräder gehört zu den Aushängeschildern des Naturparks Obere Donau.

18.04.2015 | Beuron

Naturparkexpress: Fahrradwaggon fällt bis Juli aus

Am 1. Mai beginnt die Naturpark-Express-Saison für dieses Jahr. Doch bis in den Juli hinein wird es allerdings zumindest zeitweise Probleme mit dem Fahrradtransport geben. Darauf weist jetzt Naturpark-Geschäftsführer Bernd Schneck im SÜDKURIER-Gespräch hin.
Echte Pilger, wie hier beim achten Jakobspilgertag 2013 in Langenbrunn, lassen sich auch von Regenwetter nicht abhalten.

15.04.2015 | Beuron

Jakobspilger-Tag geht in die zehnte Auflage

Zum zehnten Mal sind die Pilgerfreunde am 25. April zum Jakobspilgertag eingeladen. Wie beim ersten Mal 2005 führt der Weg in diesem Jahr wieder von Nusplingen im Zollernalb-Kreis über Bärenthal und Gnadenweiler zur Klosterkirche in Beuron.
Wandertouristen, wie hier Stefan Bender mit Tochter Josefin aus Bühl, gehören zu den Kunden der Gastronomie im Donautal.

09.04.2015 | Beuron

Gastronomen im Donaubergland mit Ostergeschäft weitgehend zufrieden

Das kühle, trockene Wetter war für Wanderungen geeignet, deshalb gab es nur wenige Stornierungen
Bei der Hauptversammlung der Ortsgruppe Hausen im Tal des Schwäbischen Albvereins wurden Helga Briel (vorne, links), Paul Briel (vorne, Zweiter von links) und Josef Briel (hinten, Dritter von links) für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Es gratulierten die stellvertretende Gauvorsitzende Priska Pfister (hinten, Zweite von links), Vertrauensmann Hubert Stehle (hinten links), seine Stellvertreterin Monika Blum (vorne, rechts) und Bürgermeister Raphael Osmakowski-Miller (hinten, rechts).

24.03.2015 | Beuron

Mitglieder werden geehrt

Die Ortsgruppe Hausen im Tal des Schwäbischen Albvereins beteiligt sich mit einer Helfergruppe beim Landesfest, das am 9. und 10. Mai in Sigmaringen stattfinden wird und zu dem etwa 3000 Besucher erwartet werden. Damit die Hausener Helfer auch als solche erkannt werden, werden diese ein rotes T-Shirt mit dem Logo des Schwäbischen Albvereins und dem Schriftzug „Ortsgruppe Hausen im Tal“ tragen.

23.03.2015 | Beuron

Haus der Natur: Einbrecher stehlen Laptops und Festplatten

Zwischen Freitagabend und Sonntagnachmittag brachen Unbekannte in das Haus der Natur am Bahnhof Beuron ein und durchsuchten Schränke und Schubladen. Nach ersten Erkenntnissen wurden mehrere Laptops und Festplatten, sowie eine Geldkassette mit einem überschaubaren Bargeldbetrag entwendet, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.
Nein, Angela Merkel war nicht im Tobelhaus, dafür aber ihr Double: die Komödiantin Marianne Schätzle.

23.03.2015 | Beuron

Fast war sie da: Marianne Schätzle tritt in Beuron als Angela Merkel auf

Sie war da! Allerdings nur scheinbar. Die Rede ist von Angela Merkel oder besser gesagt von Marianne Schätzle, dem nahezu perfekten Double der Berliner Regierungschefin.

21.03.2015 | Beuron

Gemeinderat: Kindergarten Hausen im Tal ist laut Verwaltung bis in das Jahr 2017 ausgelastet

Zumindest aufgrund der Kinderzahl ist das Fortbestehen des Kindergartens in Hausen im Tal für die kommenden zwei Jahre gesichert. Das teilte Bürgermeister Raphael Osmakowski-Miller vor dem Gemeinderat bei der Vorstellung der Kindergarten-Bedarfsplanung mit.

20.03.2015 | Beuron

Mann kommt bei Sturz von Kletterfelsen ums Leben

Ein Mann ist auf der Schwäbischen Alb von einem Felsen gestürzt und ums Leben gekommen.
Gemeindearbeiter Martin Hotz hat die Technik im Wasserhochbehälter Neidingen im Blick, um die Wasserversorgung für Neidingen, Hausen im Tal und Langenbrunn sicherzustellen.

20.03.2015 | Beuron

Wasserversorgung bereitet Sorgen

Die Trinkwasserversorgung der Beuroner Bevölkerung vom Reinfelder-Hof an der Grenze zum Kreis Tuttlingen bis nach Thiergarten wird in den nächsten Jahren ein kommunalpolitischer Dauerbrenner sein. Das geht aus dem Wasserstrukturgutachten von Ingenieur Matthias Dreher aus Empfingen hervor. Vor dem Gemeinderat brachte der Fachmann das Problem in der jüngsten Ratssitzung dabei auf einen Nenner: Großteils marode Einrichtungen, neue gesetzliche Anforderungen an die Wasserqualität, weitgehend unbekannte Rahmenbedingungen und ein möglicherweise enormer finanzieller Aufwand.
Ein Aufenthalt im Kloster Beuron auf dem Pilgerweg nach Santiago de Compostella hat Herbert Noack für sein Buch inspiriert.

14.03.2015 | Beuron

Erstlingswerk handelt von Mord auf dem Jakobsweg

Der Krimi von Herbert Noack aus Vöhringen handelt unter anderem auch in Beuron. Die Spur des Verbrechens führt auf den Jacobsweg.

11.03.2015 | Beuron

Feuer in Thiergarten: Flammen zerstören Scheune

Aus bislang unbekannter Ursache ist in der Nacht zum Mittwoch in einem landwirtschaftlichen Gebäude in Beuron-Thiergarten ein Brand ausgebrochen. Die freistehende Scheune wurde vollständig zerstört.

28.02.2015 | Beuron

Verwaltung plant Bau zweier Kinderspielplätze

Die Attraktivität des Donautals für Familien soll nach dem Willen des Beuroner Gemeinderates deutlich erhöht werden. Das Gremium beschloss am Mittwoch die Bildung eines Ausschusses unter dem Vorsitz von Bürgermeister Raphael Osmakowski-Miller, der Details zur Planung ausarbeiten soll.
Noch ist die Fabrikle-Halle nicht ganz von den Hinterlassenschaften des Autohauses freigeräumt. Dennoch ist Susanne Lermer darin bereits kreativ geworden.

25.02.2015 | Beuron

Susanne Lermer plant Kunstzentrum im Fabrikle in Hausen im Tal

Fabrikle könnte in Bereiche aufgeteilt werden. Erste Kurs-Angebote stehen bereits fest.
Sehr zufrieden zeigt sich Ute Raddatz vom Beuroner Naturschutzzentrum über den neuen Seminarraum.

21.02.2015 | Beuron

Seminarraum im Haus der Natur bewährt sich bereits

Seit einem Vierteljahr verfügt das Haus der Natur (HdN) in Beuron über einen Anbau mit großem Seminarraum. Damit ist die in den vergangenen Jahren immer deutlicher gewordene Raumnot behoben. Das unterstreicht Ute Raddatz, die Leiterin des Naturschutzzentrums Obere Donau.

06.02.2015 | Beuron

Ideen für Umweltprojekte

Streuobstwiesen sind ein wunderbarer Ort, um Kinder und Jugendliche über das Jahr hinweg mit heimischer Natur vertraut zu machen. Das Haus der Natur in Beuron bietet in Kooperation mit dem BUND Regionalverband Bodensee-Oberschwaben eine vierteilige Fortbildung zur Streuobstpädagogik an.
Noch einmal konnte Inge Meschenmoser (Bildmitte) ein volles Haus zum Ende der Gaststätte Mühle in Neidingen begrüßen.

02.02.2015 | Beuron

Donautal: Die „Mühle“ in Neidingen ist ab sofort geschlossen

Die gastronomische Szene im Donautal ist ärmer geworden. Zum letzten Mal herrschte vergangene Woche in der gemütlichen Gaststube in der „Mühle“ in Neidingen rege Betriebsamkeit. Die Wirtin Inge Meschenmoser hatte Freunde, Bekannte, Verwandte und langjährige Stammgäste zum Leertrinken eingeladen. Ab sofort ist die „Mühle“ als Wirtschaft und Speiselokal geschlossen. Lediglich das Übernachtungsangebot bleibt aufrechterhalten.

23.12.2014 | Beuron

Weihnachtskonzert mit Kurzgeschichten

Zahlreiche Zuhörer erlebten am vierten Adventssonntag das Weihnachtskonzert des Männergesangvereins Hausen im Tal. Die zwölf Sänger unter Leitung von Manfred Saalmüller (links) hatten einen bunten Querschnitt durch besinnliches und weihnachtliches Liedgut vorbereitet.

17.12.2014 | Stetten a. k. Markt

Beuroner Chor singt für Kloster

Für die Weihnachtszeit studiert der Beuronerchor derzeit sein traditionelles Weihnachtskonzert in der Klosterkirche mit dem Dirigenten Hans-Peter Merz ein.

12.12.2014 | Beuron

Abwasser-Gebühren steigen

Die Bürger der Donautalgemeinde müssen sich im kommenden Jahr mit drastisch gestiegenen Abwassergebühren auseinandersetzen. Der Gemeinderat beschloss am Mittwoch einstimmig, die Schmutzwassergebühr je Kubikmeter von 3,17 Euro auf 4,98 Euro anzuheben. Die Niederschlagswassergebühr verteuert ab dem nächsten Jahr sich pro Quadratmeter versiegelter Fläche von 41 auf 71 Cent. Die letzte Gebührenerhöhung in diesem Bereich war zum 1. Januar 2013 gültig geworden, hieß es seitens der Verwaltung.
Revierleiter Jürgen Kuhl weist auf die Gefahren durch das Eschentriebsterben im Gemeindewald hin. So könnten von dem Pilz geschädigte Äste oder Stämme leicht brechen und Menschenleben gefährden.

11.12.2014 | Beuron

Eschensterben bereitet Förster Sorge

Revierleiter Jürgen Kuhl ist für den Kommunal- und Privatwald in Beuron, Schwenningen und Glashütte zuständig. Im Interview mit dem SÜDKURIER bezieht er Stellung zum Zustand der von einem Pilzbefall bedrohten Esche.
Urs Stiegler möchte mit einem noch nicht genannten Partner in Neidingen ein Landrover-Museum bauen. Die ersten vorbereitenden Schritte dazu sind getan.

09.12.2014 | Beuron

Land-Rover-Museum für das Donautal

Wenn es nach Urs Stiegler und seinem Partner geht, wird es in wenigen Jahren im Donautal eine weitere Attraktion geben. Stiegler und sein namentlich derzeit noch nicht genannter Partner wollen in Unterneidingen ein Landrovermuseum bauen. In diesem weltweit einmaligen Museum sollen wichtige Fahrzeugtypen und die Produktionslinien ab 1948 die Geschichte der britischen Autoschmiede Landrover dokumentieren. In seiner jüngsten Sitzung hat der Beuroner Gemeinderat die ersten baurechtlichen Voraussetzungen für den Museumsbau geschaffen.
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)


Beuron ist eine Gemeinde im Landkreis Sigmaringen in Baden-Württemberg. Bekannt ist der Ort besonders durch das Benediktinerkloster. SÜDKURIER ist vor Ort – Ihre Zeitung in Beuron.
Jetzt Newsletter bestellen:
Anzeige
Anzeige
 
Sonderthemen
  • Gute Stimmung auch beim jungen Publikum ist in Ringgenbach garantiert. Musik für alle Generationen und die gute Bewirtung durch den Narren-, Kultur- und Sportverein sind die Markenzeichen des beliebten Festes.
    Drei Tage grenzenloses Festvergnügen in Rinngenbach
  • Regio-Messe in Meßkirch
  • Regio-Messe in Meßkirch als Publikumsmagnet
  • Ein breit gefächertes Repertoire von Märschen über Schlager bis hin zu ausgewählten Solostücken ist zu hören.
    Für Blasmusikfreunde
Servicelinks
Am meisten gelesene Artikel
Am meisten kommentierte Artikel
Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015