Bad Saulgau Hausbewohner beschuldigen sich gegenseitig

In einem Haus in Bad Saulgau gab es massiven Streit, wobei sich ein 32-Jähriger und ein 22-Jähriger gegenseitig beschuldigen, dafür verantwortlich zu sein. Dem Älteren wurde gedroht, dass man ihn umbringe.

Unklar ist derzeit noch der Tatablauf von Vorfällen zwischen zwei Männern an einem Anwesen an der Martin-Staud-Straße, informiert die Polizei. Ein 32-Jähriger hatte der Polizei am Mittwochnachmittag über Notruf mitgeteilt, dass er von mehreren Personen angegangen worden sei. Kurz darauf teilte ein 22-Jähriger mit, dass der 32-Jährige Steine gegen eine Hauswand geworfen hätte.

Ersten Ermittlungen zu folge sollen Biergläser, Steine und Teller gegen den 32-Jährigen geworfen und es wurde dem Älteren gedroht, ihn umzubringen, worauf er in sein Zimmer flüchtete, da er sich durch ein Messer bedroht sah. Glasscherben auf dem Boden, sowie ein deponierter Stuhlfuß und eine Eisenstange wurden bei der Durchsuchung der Zimmer sichergestellt. Diese sollen mehrere Personen um den 22-Jährigen zur Selbstverteidigung bereitgehalten oder auch eingesetzt haben, da der 32-Jährige gedroht habe, seinen Kontrahenten und dessen Kinder zu töten.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Einzigartige Geschenke von Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Bad Saulgau
Bad Saulgau
Bad Saulgau
Bad Saulgau
Bad Saulgau
Bad Saulgau
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren