Nachrichten aus dem Linzgau-Zollern-Alb

Mein
Rektorin Eva Riede-Leibbrand von der Kasimir-Walchner-Schule (Mitte) zeigt ihren Schülern Jessica, Laura, Jennifer und Tobias (von links) einen Zaubertrick.
Pfullendorf

Lernen mit Hitzefaktor 10

Einige Schulen lassen ihre Schüler früher gehen, wenn's heiß ist,. Die Schulleiter können eigenständig entscheiden, ob sie ihren Schülern „hitzefrei“ geben, Ganztagsschulen müssen aber eine Betreuung gewährleisten. 
Über eine erfolgreiche Jugendarbeit berichteten  FC-Vorsitzender Andreas Krieger und Jugendleiterin Dajana Dufner.

Neuhausen ob Eck

Spielgemeinschaft zahlt sich aus

Die Jugendabteilung des FC Schwandorf/Worndorf hat zur Jahresversammlung die Jugendspieler, deren Eltern und die Mannschaftsbetreuer ins Sportheim Worndorf eingeladen. Jugendspieler aus vier Sportvereinen betreiben den Fußballsport in einer gemeinsamen Spielgemeinschaft (SG). Die Federführung einzelner Altersgruppen ist auf die Vereine verteilt und wird von Verantwortlichen im Training und Spielbetrieb vor Ort betreut.
SÜDKURIER Inspirationen Zum Shop
Schüler der Gemeinschaftsschule Horgenzell besuchten die Firma Langer in Illmensee, um sich über Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Die Zahl der Lehrstellenbewerber ist nach Firmenangaben ebenso gesunken wie das Qualifikationsniveau.

Pfullendorf

Viele Ausbildungsplätze sind noch zu vergeben

Der positive Trend der letzten Monate auf dem Arbeitsmarkt im Zollernalbkreis und im Landkreis Sigmaringen hat sich weiter fortgesetzt. Der weitere Rückgang der Arbeitslosigkeit führt zur Jahresmitte zu einem neuen Jahrestiefstand von 6220 Arbeitslosen.
Sie opferten Freizeit für das Herrichten des Fußwegs Kirchgässle in Thalheim (von links): Rainer und Matthias Liehner, Ortsvorsteher Hubert Stekeler, Veronika Renner und Susanne Liehner.

Leibertingen

Bürger packen im Kirchgässle mit an

In Thalheim funktioniert bürgerschaftliches Engagement. Dieses Fazit zog Ortsvorsteher Hubert Stekeler am Rande der Arbeitsaktion für das Kirchgässle. Natürlich war auch der Ortsvorsteher im Arbeitsanzug erschienen und half mit.
Patrick Hofmeister und Frank Schindele (von links) kommen von Sigmaringen in die Leitstelle in Ravensburg und machen dort Dienst als Disponenten.

Sigmaringen

Integrierte Leitstelle hat sich bewährt

Die Entscheidung war umstritten: Vor dreieinhalb Jahren wurden die ehemaligen Leitstellen Ravensburg und Sigmaringen zusammengelegt. Doch das Konzept ist aufgegangen und die neue Regionalleitstelle gilt heute als Vorbild für andere Einrichtungen im Land.
Michael Brennenstuhl, Verena Oschwald, Thomas Stengele, Roland Mauz und Egon Gommeringer (von links) hat es in Japan ganz offensichtlich sehr gut gefallen. Sie waren gerne die musikalischen Botschafter.

Meßkirch

Jetzt blasen auch Japaner das Alphorn

Jedes Land hat seine traditionellen Instrumente. In Japan gehören die Biwa-Laute, Shamisen, die Hayashiflöte und die Tsuzumi-Trommel dazu. Man kann davon ausgehen, dass zumindest in Kahoku noch ein besonderes Instrument dazukommt: das Alphorn.
 
Werden auch Sie unser Leserreporter! Berichten Sie vom aktuellen Geschehen aus Ihrem Heimatort oder von anderen spannenden Dingen! Klicken Sie jetzt hier und melden sich an!
Wir freuen uns auf Ihre Leserreporter-Geschichten.
Leserreporter

Wir wollen Ihre Geschichten! Werden Sie Leserreporter!

Mit dem neuen SÜDKURIER Online starten auch für unsere User neue Möglichkeiten aktiv an der Gestaltung von suedkurier.de mitzuwirken. Eine davon: Wir haben eine große Leserreporter-Plattform für Sie geschaffen, auf der Ihre Beiträge einen promineten Platz finden. Wir wollen Ihre Geschichten, Ihre Bilder, Ihre Videos!