Mein

Mühlingen Wechsel beim Schwarzwaldverein: Juliane Kehlert tritt Vorstandsposten an ihren Mann ab

Manfred Kehlert rückt in das Vorstandsteam des Stockacher Schwarzwaldvereins auf.

Die Messlatte für Manfred Kehlert liegt hoch. Er rückte in der Jahreshauptversammlung neu in das Führungsteam des Stockacher Schwarzwaldvereins auf. Seine Frau Juliane führte nach drei Jahren als Teil eines erfolgreichen Führungsteams eine Rochade mit ihm durch. Was Manfred Kehlert bereits im Hintergrund mit dem Aufbau einer Homepage vorbereitet hatte, wird nun seine Frau in den erweiterten Vorstand als Verantwortliche für die Öffentlichkeitsarbeit übernehmen. Es war und ist ihr ein Herzensanliegen, dass der Verein weiterhin die altgedienten Mitglieder wertschätzt, ihre Verdienste und ihren unermüdlichen Einsatz deutlich und öffentlich würdigt. Viele Mitglieder wollen lieber still und im Hintergrund für die Gemeinschaft tätig sein, was sich in den verkündeten Arbeitsstunden bei der Fasnachtseröffnung mit 220 Stunden auf 19 Helfer oder beim Frühlingsfest mit 150 Stunden auf 17 Helfer ablesen lässt. Ebenso gehen der Schneedienst beim Vereinsheim, das Lüften, Pflegen und Dekorieren des Vereinsheims oder die Besuchsdienste zu runden Geburtstagen auf dieses Stundenkonto, das dann bei der Betreuung des Wanderwegenetzes mit einer Länge von 73 Kilometern nochmals alleine von Werner Brandhöfer rund 60 Stunden einbringt.

Juliane Kehlert kennt sie alle, die Helfer, die Organisatoren, die Menschen, die ihrem Verein dieses ganz besondere Etwas verleihen. Auch Kassiererin Rita Kleiner und Wanderwart Willi Joos sind Teil dieser Schwarzwaldvereinsfamilie, die in Stockach bereits seit dem Jahr 1972 die Heimat zu Fuß und mit dem Rad durchstreift, um die Schönheit der Natur zu erleben und sich selbst dabei etwas Gutes zu tun. Heute, im 46. Wanderjahr der Ortsgruppe, haben diese beiden langgedienten Mitglieder sich dazu entschlossen, ihre Ämter zur Verfügung zu stellen und haben mit Berthold Gohl als Wanderwart und Bruni Struckat als Kassiererin zwei von der Versammlung einstimmig gewählte Nachfolger gefunden. Bürgermeister Rainer Stolz zog bildlich vor den ausgeschiedenen Mitgliedern mit großem Respekt seinen imaginären Hut. Er motivierte die "Jungsenioren" ebenso wie Manfred Kehlert seine "Jugendgruppe – die die Altersgruppe 50 bis 60 Jahre darstelle" gezielt in der Mitgliederwerbung aktiv zu werden. Als erfahrener Pädagoge folgerte er messerscharf, dass man nicht mit 16-jährigen durch den Hegau laufen werde, sondern wohl eher das Augenmerk auf Familien mit Kindern gelegt werden sollte. Das Angebot des Vereins hierzu ist bereits in gedruckter Form als Nachschlagewerk in Hochglanz mit 62 Seiten und dem kompletten Angebot an Wanderungen und Radtouren aller Gruppierungen, den Telefonkontakten sowie einigen Reiseberichten beim Verein zu erhalten. Dort findet man immer aktuell alle Termine und interessante Hinweise. "Wer nicht wirbt, der ist vergessen", so die Devise, die Juliane Kehlert den Mitgliedern ans Herz legte und die sie in den drei Jahren als Teil des dreiköpfigen Führungsteams an der Seite von Jörg Pompeuse und Isolde Hauch auch mit vollem Einsatz verkörpert hat.

Dies klang auch im Bericht von Wanderführer Bonifaz Seitz an, der dafür warb sich als Wanderführer der Dienstagsgruppe zu engagieren.

Die Wahlen

Neu im Führungsteam ist Manfred Kehlert, neben Jörg Pompeuse und Isolde Hauch. Kassiererin ist Bruni Struckat. Als Schriftführerin wurde Brigitte Herb wiedergewählt. Wanderwart ist Berthold Gohl, Juliane Kehlert wurde als Verantwortliche für die Öffentlichkeitsarbeit gewählt. In den Beirat zog die bisherige Kassiererin Rita Kleiner für die scheidende Gerlinde Maurer ein, die sich nicht mehr zur Wahl stellte. Als Beiräte bestätigt wurden Margot Jäger, Ottilie Brandhöfer und Barbara Mayer. Nächste Wanderung am Dienstag, 21. März, ab 14 Uhr rund um Liptingen. Bonifaz Seitz erteilt gerne Auskunft unter 07771/7426.

Sichern Sie sich jetzt SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2. Sie erhalten damit die Digitale Zeitung und Zugang zu allen Inhalten bei SÜDKURIER Online.
Exklusive Bodenseeweine
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017