Mein

Stockach Müllfahrzeug landet bei Stockach im Graben

Ein Müllfahrzeug ist heute, Mittwochmorgen, auf der Verbindungsstraße zwischen Ursaul und Sonnenberg bei Stockach über die Böschung gerutscht.

In einer abschüssigen Linkskurve machte das rund 16 Tonnen schwere Gefährt aufgrund einer extrem glatten Fahrbahn den Lenkeinschlag nicht mit und fuhr gestern Morgen kurz nach 8 Uhr geradeaus über die Böschung in einen Acker. Aufgrund der Schräglage des Fahrzeugs und dem rutschigen Untergrund war es dem Fahrer nicht möglich, den Lastwagen zurück auf die Straße zu setzen. Auch bestand die Gefahr, dass das Müllfahrzeug kippen könnte. Deshalb wurde ein Autokran zur Bergung des Fahrzeugs alarmiert.

Das Müllfahrzeug war unterwegs, um gelbe Säcke einzusammeln. Ein Vertreter der Entsorgungsfirma erklärte, dass solch ein Zwischenfall trotz der regelmäßigen Fahrten auch bei widrigen Straßenverhältnissen äußerst selten vorkomme. Gestern gab es allerdings gleich zwei, auch auf der Höri sei ein Müllfahrzeug von der Straße abgekommen. Die Verbindungsstraße zwischen Ursaul und Sonnenberg nordöstlich von Stockach war wegen der Bergungsarbeiten mehrere Stunden gesperrt.

Erleben Sie den Komfort von SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2 ab 19,90 € monatlich.
Frühling bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach-Espasingen
Stockach
Stockach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017