Mein

Stockach Endspurt bei den Schachtsanierungen an der B313

Zwischen Stockach und Espasingen werden im Lauf der Woche die Sanierungen von Einlaufschächten für Regenwasser neben der B313 fertig. Alles kommt gut voran und die Straßenmeisterei achtet darauf, die Beeinträchtigungen für den Verkehr gering zu halten.

Zwei Baustellenampeln prägen derzeit die B 313 zwischen Stockach und Espasingen. Die Firma Storz saniert im Auftrag der Straßenmeisterei des Landkreises elf von 19 Einlaufschächten entlang der Straße und liegt damit recht gut im Zeitplan. Das Wetter passte überwiegend und langsam beginnt der Endspurt. Nur zwei Regentage in der vergangenen Woche bremsten etwas, erklärt Siegmar Moser, Leiter der Straßenmeisterei. Für die Autofahrer halten sich dabei die Beeinträchtigungen in Grenzen. "Soweit es möglich ist, laufen die Arbeiten vom Radweg aus", sagt Moser. Das sei auch für die Arbeiter sicherer. Wenn die Arbeit von der Fahrbahnseite nötig ist, kommen die mobilen Ampeln ins Spiel. Damit sich aber in den Stoßzeiten der Verkehr von und nach Stockach nicht staut, ist dies auf 8 und 16 Uhr begrenzt.

Die Sanierung ist nötig, damit Regenwasser wieder gut abfließen kann und es nicht zu Überschwemmungen kommt. Im Frühling und Herbst gibt es jeweils Routinekontrollen von Schächten neben den Fahrbahnen. Dabei stellte sich heraus, dass es es Handlungsbedarf gab. Einige Schächte waren so zugewachsen oder abgesunken, dass Wasser nicht mehr richtig hineinsickern konnte. Nun wird Abhilfe geschaffen. Mitarbeiter der Firma Storz befreien die Straßenschächte von Gras und Gestrüpp, passen die Höhen der Schächte an und pflastern die Fassungen neu. "Die Arbeiten passieren jetzt, bevor um Ostern viele Touristen unterwegs sind", erklärt Moser. Parallel zu den Schachtsanierungen zwischen Stockach und Espasingen ist außerdem auf einem B 313-Abschnitt bei Schwackenreute ein Fahrzeug unterwegs, um dort die Kanäle zu spülen. Das dient dazu, sie offen zu halten, damit sie das Wasser aufnehmen können und es bei Regen keine Überschwemmungen gibt. Das sei wichtig, denn in den vergangenen Jahren habe es eine Zunahme an Starkregen gegeben, erläutert Moser aus seiner Erfahrung.

Sichern Sie sich jetzt SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2. Sie erhalten damit die Digitale Zeitung und Zugang zu allen Inhalten bei SÜDKURIER Online.
Exklusive Bodenseeweine
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach
Stockach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017