Mein
 

Steißlingen Enttäuschter Bayern-Fan will auswandern

Aus lauter Frust wegen der Niederlage des FC Bayern München im Champions-League-Finale wollte ein Ehemann aus Steißlingen von zuhause ausziehen und in der großen Welt das Weite suchen.

Nachdem ein Fan des FC Bayern die unglückliche Niederlage seines Vereins am Fernseher miterlebt hatte, war er derart enttäuscht, dass er laut Polizei die eheliche Wohnung in Steißlngen mit dem Hinweis verließ, nicht mehr zurückkehren zu wollen. Vielmehr zöge er in Erwägung weit weg – eventuell nach Australien auszuwandern.

Seine Ehefrau war offenbar von der Ernsthaftigkeit seiner Absichten felsenfest überzeugt. Sie verständigte die Polizei und bat um Hilfe. Aber auch die Beamten waren in anbetracht der maßlosen Enttäuschung hilflos. Es gelang ihnen trotz guten Zuredens nicht, den Mann zur Umkehr zu bewegen.

Da der Mann ansonsten keinen Anlass für ein polizeiliches Einschreiten bot, ließen ihn die Beamten seines Weges ziehen. Ob er mittlerweile von seinen Auswanderungsgedanken Abstand genommen hat, ist der Polizei nicht bekannt.

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten bequem per E-Mail. Bestellen Sie Ihren persönlichen SÜDKURIER-Newsletter jetzt vollkommen kostenlos!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Steißlingen
Steißlingen
Steißlingen
Steißlingen
Steißlingen
Steißlingen
Die besten Themen
Kommentare (3)
    Jetzt kommentieren