Mein

Singen Zwei Männer sollen versucht haben Frau zu vergewaltigen

Eine 30-jährige Frau ist nach ihren eigenen Angaben laut Polizei am Sonntag, zwischen 16 und 18 Uhr in der Parkanlage des ehemaligen Singener Landesgartenschau-Geländes hinter dem Rathaus von zwei unbekannten Männern angegriffen worden. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Ein Tatbeteiligter soll die auf einer Parkbank sitzende Frau zunächst von hinten ergriffen und auf den Boden gezogen haben. Dort hätten er und sein Begleiter versucht, die sich wehrende Frau zu entkleiden, berichtet die Polizei. Dabei soll die Frau von einem der Tatbeteiligten mehrfach in das Gesicht geschlagen worden sein. Durch einen Tritt in den Genitalbereich eines der Angreifer gelang der Frau nach ihren Schilderungen schließlich die Flucht.

Bei den Tatverdächtigen soll es sich nach der Beschreibung der Geschädigten um zwei dunkelhäutige, zirka 30-jährige Männer gehandelt haben. Beide Personen sind nach der Beschreibung der Frau 1,70 bis 1,80 Meter groß, von schlanker bis sehr schlanker Gestalt und trugen dunkle Bekleidung. Die Aussagen beruhen derzeit lediglich auf den Angaben der Frau. Zeugen, die den von ihr beschriebenen Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf die beschriebenen Personen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, 07731/888-0, zu melden.

Stimmungsvolle Adventsdeko, Geschenkideen für Weihnachten und vieles mehr bei SÜDKURIER Inspirationen. Jetzt Newsletter abonnieren und 10 € Gutschein sichern!
Mehr zum Thema
Polizeimeldungen im Kreis Konstanz: In unserem SÜDKURIER Themenpaket sind alle Polizeimeldungen aus dem Kreis Konstanz zusammengestellt.
Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ?
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Singen
Singen
Singen
Singen
Die besten Themen
Kommentare (7)
    Jetzt kommentieren