Mein
 

Singen Streit: Auf Ebert-Platz fliegen die Fetzen

Hitziger Streit zwischen einem 21-Jährigen und seiner Ex-Freundin sowie mehreren Personen. Fünf Polizeistreifen regelten die Auseinandersetzung.

Die Polizei wurde am Montagabend kurz nach 22 Uhr zum Friedrich-Ebert-Paltz gerufen. Laut Polizeibericht, kam es dort zu einer lautstarken Auseinandersetzung, nachdem eine 22-Jährige sowie deren 18-jährige Freundin auf deren Ex-Freund und eine andere Frau trafen. Diese beschimpften sich lautstark und schubsten sich gegenseitig. Irgendwann verlagerte sich der Streit vor eine Eisdiele, wo dann auch Schwestern und die Mutter des 21-jährigen Mannes ins Geschehen eingriffen. Aufgrund ihrer emotionalen Aufregung wurden die beiden 18 und 22 Jahre alten Frauen von der Polizei gebeten die Örtlichkeit zu verlassen. Eine Schwester des 21-Jährigen musste kurzzeitig mit Handschließen geschlossen und in Gewahrsam genommen werden, damit sie sich leichter wieder beruhigen und später mit Mutter und Bruder nach Hause entlassen werden konnte. Die beteiligten Personen wurden vorgeladen um mögliche Straftaten, welche in dem Durcheinander schlecht recherchierbar waren, gegebenenfalls aufzunehmen.

Gewinnen Sie Geburtstagsgold: Lesen Sie jetzt den SÜDKURIER und gewinnen Sie jede Stunde Gold und Geld im Gesamtwert von 17.500 €!
SÜDKURIER Inspirationen
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Singen
Singen
Singen
Singen
Singen
Singen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren