Mein

Singen Noch mehr Sonnenstrom auf der ehemaligen Mülldeponie

Solarcomplex baut Anlage in Rickelshausen weiter aus und nutzt brach liegende Rand-Zonen

Die Solaranlage auf der früheren Mülldeponie Rickelshausen wird weiter ausgebaut und soll künftig noch mehr Strom aus Sonnenlicht abwerfen. Im Bauausschuss des Gemeinderates gab es für dieses Vorhaben jetzt Zustimmung. Kapazitäten für zusätzliche 2800 Kilowatt sollen installiert werden, hieß es. Dazu sollen Randbereiche, die bislang noch nicht mit Photovoltaik-Elementen bestückt waren, genutzt werden. Betreiber ist Solarcomplex. Von Regierungspräsidium und Landratsamt gab es schon Zustimmung zu diesem Vorhaben. Beim Aufstellen der neuen Kollektoren sei zu beachten, dass die Autofahrer durch die spiegelnden Kollektor-Oberflächen nicht geblendet werden dürfen. Einige Bereiche liegen direkt an Straßen.

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Regionale Kalender 2017
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Singen
Singen
Singen
Singen
Singen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren