Mein

Singen Marakesh Express in voller Fahrt

Pünktlich wie die Eisenbahn starteten die Folkrocker Crosby, Stills and Nash (CSN) das Auftaktkonzert des diesjährigen Hohentwielfestivals auf dem Singener Hausberg.

Das Publikum beim Konzert von Crosby, Stills und Nash machte zum Auftakt des Hohentwielfestes einen Ausflug in seine Jugendzeit. Es erlebte den richtigen Soundtrack für einen herrlichen Sommerabend. Bildergalerie im Internet: www.suedkurier.de/bilder.
Das Publikum beim Konzert von Crosby, Stills und Nash machte zum Auftakt des Hohentwielfestes einen Ausflug in seine Jugendzeit. Es erlebte den richtigen Soundtrack für einen herrlichen Sommerabend. Bildergalerie im Internet: www.suedkurier.de/bilder. | Bild: Bild: Tesche

Mit Hits wie dem legendären "Marakesh Express", "Wooden ships" - mit dem sie einst den Vietnamkrieg scharf kritisierten, oder auch Klassikern wie "Norwegian wood" brachten sie ihr Publikum in Stimmung.

Das verfolgte gelassen das Konzert, das pünktlichst um 19 Uhr begonnen hat. Viele Besucher verpassten den Beginn, weil sie noch mit dem Aufstieg auf den Berg beschäftigt waren. Auf dem Weg von Paris nach Mailand, wo die drei Woodstock-Legenden David Crosby, Stephen Stills und Graham Nash heute Abend mit ihrer Band auftreten, machte der Tourtross gestern im Hegau Station.

Mit ihrem markanten Gitarrensound sorgten sie für den richtigen Soundtrack zum Sonnenuntergang nach einem herrlichen Sommerabend. Rund vier Dutzend CSN-Fans genossen das Konzert jenseits der Burgmauer auf den Anhöhen des Hohentwiels. Heute Abend werden Toto auf der Ruine erwartet. Restkarten gibt es noch an der Abendkasse.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Singen
Singen
singen
Singen
Singen
singen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren