Mein
 

Singen Integration: Egzon Imeri bringt Menschen mit Migrationshintergrund zusammen

Im Juni findet ein Fest rund um das Thema Integration in der Scheffelhalle in Singen statt. Der 21-jährige Egzon Imeri stellt das Projekt eigenhändig auf die Beine.

Integration ist ein Thema, mit dem immer mehr Menschen konfrontiert werden. Der junge Egzon Imeri plant für den 8. Juni eine große Veranstaltung in der Scheffelhalle, die sich mit dem Thema der Integration beschäftigt. Der 21-Jährige, der im Alter von drei Jahren mit seinen Eltern nach Deutschland kam, möchte, dass sich mehr Leute für eine bessere Eingliederung von Menschen mit Migrationshintergrund einsetzen.

Im Kosovo-Verein „Rinia“, was übersetzt „Jugend“ bedeutet, ist Imeri eines der Vorstandsmitglieder und setzt sich in vielen Formen für den Verein ein. „Unser Verein legt viel Wert auf die Traditionen und Bräuche aus dem Kosovo, setzt sich aber auch für eine stärkere Integration der Mitglieder ein“, erklärt Imeri, in dessen Verein bereits eine junge Tanzgruppe besteht, die sogar in Berlin ihr Können unter Beweis stellen konnte.

Für die Veranstaltung im Juni hat Imeri den ehemaligen „Deutschland sucht den Superstar“-Teilnehmer Ardian Bujupi dazu bewegen können, in Singen aufzutreten und seine Meinung zum Thema einzubringen. „Ich bin sehr glücklich, dass Ardian Bujupi gleich zugesagt hat“, sagt Imeri, „er war gleich Feuer und Flamme für das Projekt und war sofort einverstanden, hier aufzutreten“, so Imeri weiter.

Ziel ist es, viele junge Menschen mit Migrationshintergrund zusammenzuführen, um eine gemeinsame Atmosphäre zu schaffen. Obwohl Egzon Imeri im Kosovo geboren ist, sieht er sich selbst eher als Deutschen. „Mein Vater hat mir schon als Kind immer gesagt, dass ich mich integrieren soll“, erzählt Imeri, der beide Sprachen fließend sprechen kann. „Ich bin froh, dass wir hier leben können und möchte auch nicht, dass sich das ändert.“

Imeri hofft, dass sein Projekt auf eine große Resonanz trifft und viele Menschen an dem bunten Programm teilnehmen werden. „Jeder Verein kann sich nach Belieben in die Veranstaltung einbringen und seine Standpunkte vertreten“, erklärt der junge Mann, welcher das Projekt aus eigener Initiative heraus ins Leben gerufen hat. Er möchte mit der Veranstaltung ein Zeichen setzen, dem hoffentlich viele Menschen folgen werden.

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Erlesene Bodenseeweine jetzt bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Singen
Singen
Singen
Singen
Singen
Singen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren