Mein
 

Singen Giftköder: Lebensgefahr für Hunde

In absolut kritischem Zustand wurde ein Hund aus Singen in die Tierklinik nach Zürich gebracht. Die Diensthundestaffel der Polizei Konstanz warnt Hundehalter vor Giftködern in der Südstadt.

Am Mittwochabend und Donnerstagmorgen war ein 23-jähriger Mann mit seinem Hund in der Südstadt unterwegs. Vermutlich hat der Hund hierbei einen Köder mit einem rattengiftähnlichen Wirkstoff gefressen. Nach anfänglich ambulanter, dann stationärer veterinärärztlicher Behandlung wurde das Tier mittlerweile in absolut kritischem Zustand in die Tierklinik nach Zürich gebracht.

Hundehalter werden deshalb gebeten, im eigenen und im Interesse ihres Vierbeiners, mit ihren Hunden nur angeleint Gassi zu gehen und Auffälligkeiten an die Diensthundestaffel der Polizeidirektion Konstanz, Telefon 07731 / 8880, zu melden.

Entdecken Sie die Heimat rund um Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein mit SÜDKURIER Inspirationen!
Hallo Frühling – Neue Produkte bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Singen
Singen/Engen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren