Mein
 

Rielasingen-Worblingen Tote Frau in Hof: Polizei hat Unbekannte identifiziert

Ein Anwohner hat am Sonntagmittag eine tote Frau in einem Hochhaus-Hof entdeckt. Weil die Identität der Toten bislang unklar war, baten die Ermittler um Hinweise aus der Bevölkerung. Jetzt wurde die Frau identifiziert.

Laut Polizeibericht konnte die unbekannte Frau mittlerweile als eine 48-Jährige aus Rielasingen-Worblingen identifiziert werden. Eine Obduktion wird durchgeführt. Kriminalbeamte ermitteln derzeit die Umstände, die zum Tod geführt haben.

Frau stürzte wohl aus dem neunten Stock

Wie die Polizei berichtete, wird davon ausgegangen, dass die Frau am Sonntagmittag vom neunten Stock des Hochhauses auf die gepflasterte Hoffläche gestürzt ist. Jede Etage des Wohnhauses verfüge über einen Balkon am Treppenaufgang, der frei zugänglich sei, so Polizeipressesprecher Fritz Bezikofer. Erste Ermittlungen hätten ergeben, dass die Tote keine Bewohnerin des Hauses sei.

Bewohner des Hauses an der Grenzstraße sind bestürzt

Die Bewohner des Hochhauses sind sehr bestürzt. Viele sind Rentner und wohnen seit Jahrzehnten in dem Haus. So etwas sei hier noch nie passiert, gab eine Anwohnerin zu verstehen. Man kenne sich untereinander, es sei ein sehr ruhiges Haus. Aber natürlich sei es ganz einfach, relativ unbemerkt in den Hausflur und damit auch zu den Balkonen zu gelangen. „Wenn man klingelt, macht schon irgendjemand auf“, erläutert eine Anwohnerin, die nicht namentlich genannt werden möchte. Zwei Aufzüge sowie ein Treppenaufgang führen in die einzelnen Stockwerke und zu Etagen-Balkonen, die mit einer hohen Brüstung versehen sind.

Mehr zum Thema
Polizeimeldungen im Kreis Konstanz: In unserem SÜDKURIER Themenpaket sind alle Polizeimeldungen aus dem Kreis Konstanz zusammengestellt.
SÜDKURIER Inspirationen
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Rielasingen-Worblingen
Rielasingen-Worblingen
Rielasingen-Worblingen
Rielasingen-Worblingen
Rielasingen-Worblingen
Rielasingen-Worblingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren